Ostereiersuche im Tiergarten Schönbrunn in Wien

Während sich Familien zu einem Osterspaziergang durch den Tiergarten Schönbrunn in Wien (Österreich) treffen, begeben sich die Halsbandpekaris und die Zwergmangusten zu Ostern 2018 im Tiergarten Schönbrunn auf Ostereiersuche und wurden natürlich auch fündig. Die Osterwerkstatt und die Ausstellung "Rund ums Ei und Nest" ist noch bis 2. April 2018 in der ORANG.erie geöffnet. Mehr über

  • einen Videoclip: Halsbandpekaris und Zwergmangusten bei der Ostereiersuche - hier
  • ein tolles Freikarten-Spiel - hier

 

 
Fotos / Clip (c): Norbert Potensky, Tiergarten Schönbrunn, AP, SCHNAPPEN.AT
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Video-Clip: Ostereiersuche der Halsbandpekaris & Zwergmangusten

"Halsbandpekaris sind in den Savannen und Wäldern Mittel- und Südamerikas zuhause und gehören zur Familie der Nabelschweine. Sie haben einen bunten Speiseplan mit viel Gemüse, aber auch mit Fleisch und Eiern. Die von den Tierpflegern versteckten bunten Eier, haben die Halsbandpekaris im Nu gefunden und gefressen", schildert Kuratorin Simone Hadertauer. Zurückhaltender bei der Ostereiersuche waren die Zwergmangusten, sie bevorzugten eher die Mehlwürmer, die im Osternest versteckt waren.
 

 
Clip (c): Tiergarten Schönbrunn
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  • Weitere Bilder und Eindrücke aus dem Tiergarten Schönbrunn - hier
  • Elefanten, Gibbon, Panda & Erdmännchen - hier
  • Panda-Geburtstag und Badespaß im Tiergarten - hier
  • Frühlingserwachen im Tierpark in Wien (Österreich) - hier
  • Osterspaß im Tiergarten Schönbrunn - hier
  • Hochbetrieb im ältesten Tiergarten der Welt - hier
  • Infos über den Tiergarten Schönbrunn in Wien - hier
  • Mehr über aktuelle Veranstaltungen in Wien und Österreich - hier.