Festival-Macher Tatar möchte nach Jazz-Fest und Lovely Days kleines "Montreux" in Eisenstadt

Festival-Veranstalter Ewald Tatar präsentierte am 6. Dezember 2016 das Festival-Programm 2017 und greift nach dem Festival-Erfolg der "Nova Jazz & Blues Night" und des "Lovely Days" im Jahr 2016 in der burgenländischen Landeshauptstadt mit 10.000 Besuchern nach den Sternen: "Meine Vorstellung, mein Ziel wäre es, die ganze Stadt mit einzubinden und ein kleines Montreux zu machen". Mehr über

  • die "extrem positive Festival-Resonanz der BürgerInnen" - hier
  • Grundeigentümer Esterhazy, der Tatar vollste Unterstützung zuspricht - hier
  • den ausgehandelten Vertrag mit Esterhazy für weitere drei Jahre - hier
  • Tatar, der Eisenstadt zu kleinem "Montreux" machen möchte - hier
  • das Programm der Nova Jazz & Blues Night am 7. Juli 2017 - hier
  • das Programm des "Lovely Days"-Festivals am 8. Juli 2017 - hier
  • Gewinnspiele mit Verlosungen von Festival-Freikarten - hier

 

2016KarlWesselyEsterhazThomasSteinerBuergermeisterEwaldTatarKonzertVeranstalterFotoPrinzSCHNAPPENat 2016VerhandlungBis2019SchlossEsterhazyEisenstadtFestivalgelaendeFotoPrinzSCHNAPPENat 2017FestivalsEisenstadtBuergermeisterThomasSteinerFestivalVeranstalterEwaldTatarFotoPrinzSCHNAPPENat BurgenlandSelektionEisenstadtFotoPrinzSCHNAPPENat EisenstadtSelektionEsterhazyEventsPressekonferenzFotoPrinzSCHNAPPENat EsterhazyVertreterKarlWesselyMitEisenstadtBuergermeisterThomasSteinerFotoPrinzSCHNAPPENat EwaldTatarImGespraechMitBuergermeisterThomasSteinerFotoPrinzSCHNAPPENat EwaldTatarUeberdieNovaJazzBluesNightUndDasLovelyDays2017FotoPrinzSCHNAPPENat KarlWesselyEsterhazyEisenstadtDanktBuergermeisterSteinerUndFestivalveranstalterTatarFotoPrinzSCHNAPPENat OesterreichBurgenlandEisenstadtSelektionWeinePreiseFotoPrinzSCHNAPPENat PressefotoKarlWesselyEsterhazyBetriebeEwaldTatarBarracudaMusicThomasSteinerStadtgemeindeEisenstadtFotoPrinzSCHNAPPENat PressekonferenzSelektionEisenstadtFotoPrinzSCHNAPPENat SchlossEsterhazyFestivalortVon2017bis2019FotoPrinzSCHNAPPENat SelektionEisentstadtWeineEsterhazyFotoPrinzSCHNAPPENat VerhandlungenJazzFestivalEisenstadtMontreuxFotoPrinzSCHNAPPENat

 

Fotos / Redaktion (c): Prinz, Online-Magazin SCHNAPPEN.AT

 

"Extrem positive Resonanzen der BürgerInnen"

BuergermeisterMagThomasSteinerEisenstadtFotoPrinzSCHNAPPENatNach den Festivals "Nova Jazz & Blues Night" und "Lovely Days", die 2016 erstmals im Schloss und im Schlosspark Esterhazy in Eisenstadt im Burgenland (Österreich) stattgefunden haben, freut sich Bürgermeister Mag. Thomas Steiner aus Eisenstadt über die kulturelle Erweiterung für die Stadt: "Die beiden Veranstaltungen haben zur massiven Verbreitung des kulturellen Angebotes in der Stadt geführt. Es war eine Freude zu sehen, welch extrem positive Resonanzen es von den BürgerInnen dazu gegeben hat."

 

Selbst Verkehrsbelastung kein Problem

 

Mag. Thomas Steiner führt weiter aus: "Beeindruckend war, wieviel Menschen nach Eisenstadt gekommen sind, das ist extrem positiv! Wir haben uns als Stadtverwaltung bemüht, mit Esterhazy und Ewald Tatar bezüglich der Festivals gut zu kooperieren. Das war eine Herausforderung. Selbst die Verkehrsbelastung war in der Stadt überhaupt kein Problem."

Der Eisenstädter Bürgermeister zeigt sich sichtlich erfreut über die Fortsetzung der Festivals und bedankt sich sowohl bei den Esterházy-Betrieben als Grundeigentümer, als auch bei Ewald Tatar als Festival-Veranstalter: "Ich freu mich, dass die Kooperation fortgesetzt wird, was natürlich auch zur Bekanntheit der Stadt beiträgt. Wir werden als Stadt alles tun, um die Veranstaltung gut abzuwickeln."

 

Zum Seitenbeginn

 

 

Esterhazy spricht Tatar vollste Unterstützung zu

KarlWesselyDirektorKulturMarketingEsterhazyEisenstadtFotoPrinzSCHNAPPENatKarl Wessely, Direktor für Werbung und Marketing bei den Esterházy-Betrieben: "Die Partnerschaft zwischen der Stadtgemeinde und Esterhazy ist schon ein paar hundert Jahre alt, das ist nichts Neues. Die Partnerschaft mit Ewald Tatar ist etwas Neues und für Esterhazy etwas ganz Wichtiges. Seit einiger Zeit versuchen wir Defizite im Esterhazy-Kulturbetrieb auszumerzen. Das eine ist die Alterstruktur der Besucher der klassischen Konzerte und mit den neuen Formaten können wir dem entgegenwirken. Wenn es gelingt, haben wir ein anderes, vielschichtigeres Publikum."

 

Esterhazy will Wirkung erzeugen

 

Karl Wessely spricht Ewald Tatar bei der Pressekonferenz im Dezember 2016 die vollste Unterstützung zu: "Für Esterhazy ist auch wichtig, wenn man schon in die Kultur investiert, dass man Wirkungen erzeugt. Und das ist das, was wir vorhaben, wenn viele Menschen kommen."

Der Esterhazy-Vertreter Wessely zu Festival-Chef Tatar: "Die Entscheidung, dass Du mit den Festivals in die Landeshauptstadt gekommen bist, ist goldrichtig. Wir werden alles dazu tun, damit Du diese Entscheidung nicht bereust."

 

Zum Seitenbeginn

 

 

Vertrag auf weitere drei Jahre ausgehandelt

EwaldTatarFestivalVeranstalterOesterreichFotoPrinzSCHNAPPENatEwald Tatar über die Vertragsverhandlungen mit den Esterházy-Betrieben: "Die Kooperation mit den Esterhazy Betrieben haben wir kürzlich auf sichere Beine gestellt und einen Vertrag für weitere drei Jahre gemacht, wo wir den Schlosspark bespielen wollen. Auch habe ich mich bereit erklärt, im September für Esterhazy einen Tag "Jazz" zu programmieren und das Ziel zu erreichen, den Haydnsaal mit einem Jazz-Konzert auszuverkaufen."

 

Fast perfektes Festival

 

"Im Vorjahr sind wir alle vorsichtig in das Projekt herangegangen", führt Tatar aus und meint weiter "doch das Juli-Festival-Wochenende 2016 ist für mich fast perfekt abgelaufen. Perfektes Wetter, kein Verkehrsproblem, tolle Konzerte und gute Auftritte im Haydnsaal und das Campen hat im Lindenstadion auch gut funktioniert. Wir lehnen uns jetzt aber nicht zurück, sondern wir feilen daran, was wir noch besser machen können. Gastronomisch wird noch einiges dazukommen."

 

Zum Seitenbeginn

 

 

"Eisenstadt soll so etwas wie Montreux werden"

EwaldTatarFestivalsShowsKonzerteOesterreichTrinktFotoPrinzSCHNAPPENatEwald Tatar holt weit aus und setzt sich zum Ziel, aus Eisenstadt eine Jazz-Metropole, ein kleines "Montreux" werden zu lassen: "Meine Vorstellung, mein Ziel wäre es hier, die ganze Stadt mit einzubinden, ein kleines Montreux zu machen, wo vielleicht nachher oder vorher in der Fußgängerzone eine Marching-Band spielt. Oder nachher in dem ein oder anderen Lokal ein Jazz-Trio spielt, wo die Leute hingehen können. Ein Gesamtkonzept, wo zum Beispiel auch in der Orangerie ein Frühschoppen, ein Jazz-Brunch stattfindet, das wäre meine Vorstellung und an dem Konzept arbeite ich".

"Mein Wunschgedanke ist es, dass in zwei bis drei Jahren die Leute her kommen um  ein, zwei Tage hier zu verbringen, um die Stadt zu genießen und am Abend nach den Festival-Konzerten auszugehen, um den Tag schön ausklingen zu lassen", so der österreichische Festival-Macher.

 

Zum Seitenbeginn

 

 

Das Programm der Nova Jazz & Blues Night am 7.7.2017

2016AustriaNovaJazzBluesNightFotoPrinzSCHNAPPENatUnter anderem treten bei der Nova Jazz & Blues Night am 7. Juli 2017 im Schloss und im Schlosspark Esterházy in Eisenstadt (Burgenland, Österreich) folgende Bands auf:

  • Jamie Cullum
  • Kamasi Washington
  • Candy Dulfer
  • Zawinul Legacy Band
  • Myles Sanko

Eindrücke und mehr von der "Nova Jazz & Blues Night 2016" - hier

 

Zum Seitenbeginn

 

 

Das Programm des Lovely Days-Festival am 8.7.2017

LovelyDaysUndJazzUndBluesNightMitVeranstalterEwaldTatarFotoPrinzSCHNAPPENatBeim Lovely Days-Festival am 8. Juli 2017 im Schloss und im Schlosspark Esterházy in Eisenstadt treten u.a. folgende Bands auf:

  • Zucchero
  • Uriah Heep
  • Kris Kristofferson
  • Canned Heat
  • The Doors Alive

 

Eindrücke und Bilder vom "Lovely Days Festival 2016" - hier 

 

 

Zum Seitenbeginn 
 
 
  • Bilder und mehr von der Nova Jazz & Blues Night 2016 - hier
  • Bilder und mehr vom "Lovely Days" 2016 - hier
  • Informationen über das Schloss Esterházy in Eisenstadt - hier
  • Aktuelle Veranstaltungen - hier
  • Tolle Gewinnspiele und Verlosung von Freikarten - hier