Wiener Silvesterpfad: 700.000 Besucher feierten mit

Von 31.12.2017 auf 1. Jänner 2018 verwandelte sich Wien (Österreich) in den 28. Wiener Silvesterpfad. Auf den elf bis zu 80 m2 großen, aufgebauten Bühnen standen Konzerte und abwechslungsreiche Shows am Programm, 110 Gastronomie- und Verkaufsstände warteten auf die 700.000-Silvesterpfad-Besucher. Der Rathausplatz wurde zu Mitternacht mit dem spektakulären Feuerwerk, dem Klang der Pummerin und dem Donauwalzer, Ort der beschwingt, fröhlichen und Österreichs größten Silvesterparty. Die Bühnen, Stände und das Material für den Pfad wurden auf  40 Sattelschleppern in die Stadt gebracht und von 300 Mitarbeitern verbaut. Mehr über

  • das Programm beim 28. Silvesterpfad am 31.12.2017 und 1.1.2018 - hier
  • den Rückblick "Silvesternächte in den Vorjahren" - hier

 

 FeuerwerkAPrinz

Fotos (c): AP, SCHNAPPEN.AT

 

Das Programm vom 28. Silvesterpfad 2017/2018

1. Rathausplatz

bRathausWienFotoPrinzAm 31.12.2017 ab 14 Uhr: Die größten Hits der letzten fünf Jahrzehnte, sowie ein riesiges Silversterfeuerwerk und Donauwalzer zum größten Handy-Feuerwerk

2. Freyung

Ab 14 Uhr "okidoki" Kindersilvesterparty und heiße Rhythmen

3. Am Hof

Ab 14 Uhr: Soul, R&B, Funk, Rock & Roll

4. Graben

14 - 2 Uhr: "Der größte Ballsaal Wiens" mit Walzerkurse zum Mitmachen beim Leopoldsbrunnen

5. Stephansplatz

AmGrabenWienFotoPrinzAb 14.15 Uhr: Walzer und Big Bands

6. Kaerntner Straße

14 - 2 Uhr: Groovige DJ-Sounds & Hit-Mix

7. Neuer Markt

Ab 14 Uhr: Party- und clubsounds

8. Haus der Musik

Von 14 - 22 Uhr: "Dirigent für einen Abend"

9. Herbert von Karajan Platz

Ab 14 Uhr: Potpourri der schönsten Opern- und Ballettszenen, Vorprogramm zur "Die Fledermaus", "Die Fledermaus" - Live aus der Wiener Staatsoper

RiesenradImWienerPraterFotoAnnemariePrinz

10. Prater /Riesenradplatz

Let' party together mit Musikfeuerwerk, ab 20 DJ-Musik

11. Aspern Seestadt

Familien-Silvester und Wiener Kultbands mit Kinderprogramm, Tanzkurs, Unterhaltungsprogramm und Musik

 

 Am 1. Jänner 2018 am Rathausplatz

Am 1. Jänner von 10 bis 16:30 Uhr: Live-Übertragung des Neujahrskonzertes der Wiener Philharmoniker unter Dirigent Riccardo Muti (ab 11 Uhr). Um 14 Uhr wird die Aufzeichnung des Konzertes gezeigt.

Zum Seitenbeginn

 

 

 

Rückblick: Silvesternacht  in Wien in den Vorjahren

Von 31. Dezember 2015 auf 1. Jänner 2016 kamen 600.000 Besucher in die Wiener Innenstadt, um bei einem der größten Silvesterfeste von Europa dabei zu sein.

Von 2016 auf 2017 wurde der Silvesterpfad in der Wiener Innenstadt (Österreich) für 650.000 Menschen zu einem fröhlichen und ausgelassenen Partyort.

Einer der großen Highlights in der Silvesternacht in Wien war der Weltrekordversuch zum digitalen Handy-Feuerwerk am Rathausplatz, der aufgrund der hunderttausenden Besucher und Besucherinnen wunderbar gelungen ist. Die Gäste aus dem In- und Ausland feierten gemeinsam das bunte Schauspiel aus Pyro-Sternen, Goldregen und Lametta.

In der Wiener Innenstadt begrüßten um Mitternacht die Menschen, entsprechend der österreichischen Silvestertradition, tanzend zum Donauwalzer das neue Jahr.

Den Gästen boten sich in der österreichischen Bundeshauptstadt an 13 Standorten ein zwölf stündiges Musik- und Unterhaltungsprogramm. Am Aufbau der Stände, Bühnen und Infotürme (das Material war auf 40 Sattelschleppern verstaut) arbeiteten ca. 300 Professionisten. In der Silvesternacht standen mehr als 55 Sanitäter und über 190 Securities im Einsatz, es kam zu keinen gröberen Zwischenfällen.

 

Zum Seitenbeginn

 

 

  • Infos über die Wiener Innenstadt in der Bundeshauptstadt in Österreich (Europa) - hier