Wien Cobenzl: Das Schloss-Restaurant mitten in den Weingärten

Der Cobenzl, am 492 Meter hohen Latisberg, dem Berggipfel des Kahlengebirges mitten in den Weinbergen von Wien Döbling (Österreich), ist seit dem 19. Jahrhundert eines der beiliebtesten Ausflugsorte der Wiener. Oben auf dem Berg, inmitten der Weingärten, befindet sich das Schloss-Restaurant Cobenzl, das unter dem Pächter und Betreiber Martin Rohla, Geschäftsführer der Goodshares GmbH neu gestaltet werden soll. Beim EU-weiten Architekturwettbewerb erhielt die Berliner Realarchitektur und mostlikely architecture aus Wien am 4. Juli 2018 den Zuschlag. Mehr über

  • den Start des Wettbewerbes - hier
  • das Siegerprojekt & die Entscheidung der Jury - hier

2018ArchitekturCobenzlWettbewerbSchlossAmKobenzlWienFotoCJobstPID 2018ArchitekturWettbewerbCobenzlRestaurantFotoPrinzSCHNAPPENat ArchitekturCobenzlWettbewerbSiegerSchlossAmKobenzlFotoCJobstPID ArchitekturSchlossCobenzlAmKobenzlArchitekturWettbewerbFotoCJobstPID ArchitekturwettbewerbSchlossRestaurantCobenzlFotoPrinzSCHNAPPENat BlickAufWienVomCobenzlFotoPrinzSCHNAPPENat BlickAussichtAmCobenzlWienFotoPrinzSCHNAPPENat CobenzlAusblickFotoPrinzSCHNAPPENat CobenzlWienFotoPrinzSCHNAPPENat VeranstaltungenImFreienAmKobenzlFotoPrinzSCHNAPPENat

Fotos (c): C. Jobst / PID, Prinz, SCHNAPPEN.AT

 

Zum Seitenbeginn

 

 

 

 

Architekturwettbewerb

Nachdem die Stadt Wien den ursprünglichen Pächter am "Cobenzl", dem begehrten Ausflugsziel der Wiener, wegen Verwahrlosung des Gebäudes zwangsräumen ließ, wurde 2017 das Gebäude nach einer EU-weiten Interessentensuche an die Goodshares GmbH (Habibi&Hawara, Stadtflucht Bergmühle, Swing Kitchen) gemeinsam mit der Supernova Beteiligungs GmbH  verpachtet.

Baubeginn 2019

ArchitekturwettbewerbSchlossRestaurantCobenzlFotoPrinzSCHNAPPENatBis Ende Februar 2018 wurden Architektenvorschläge mit architektonischen Vorstellungen gesammelt. Im Herbst 2018 soll der Prozess abgeschlossen sein, der Baubeginn ist für 2019 geplant. Bis zum Start der Umbauarbeiten, wird die Zwischennutzung "Café & Schloss Cobenzl" mit, zum Beispiel den Sonntags-Picknicken und Events mit regionalen Schmankerln im Café, verlängert.

Neues Konzept

"Ich freue mich, dass wir nun gemeinsam mit unserem renommierten Gastro-Partner in die nächste Verfahrensphase eintreten können. Ich bin sicher, dass wir am Ende ein ebenso tolles gastronomisches Angebot wie auch architektonisches Konzept für die Wienerinnen und Wiener realisieren werden", erklärt die für den Cobenzl zuständige Umweltstadträtin Ulli Sima.

 

 Zum Seitenbeginn

 

 

 

 

Projekt Cobenzl:Eine Wiener Melange aus Alt und Neu

ArchitekturSchlossCobenzlAmKobenzlArchitekturWettbewerbFotoCJobstPIDAm 4. Juli 2018 wurde von Umweltstadträtin Ulli Sima, dem Architekten Albert Wimmer und dem künftigen Pächter und Betreiber Martin Rohla von Goodshares GmbH das Siegerprojekt des EU-weiten Architekturwettbewerbes für die Neugestaltung des Schloss-Restaurant Cobenzl vorgestellt. Beteiligt haben sich am Wettbewerb Architekturbüros aus Spanien, Frankreich, Deutschland und Österreich.

Top-Ausflugsziel für WienerInnen

Ulli Sima über den gemeinsamen Entwurf der Berliner Realarchitektur und mistlikely architecture aus Wien, der einstimmig als Siegerprojekt anerkannt wurde: "Ich freue mich, dass wir gemeinsam mit unserem renommierten Projektpartner nun auch ein tolles architektonisches Konzept gefunden haben. Mit dem großartigen gastronomischen Angebot werden wir aus dem Schloss Cobenzl wieder ein Top-Ausfllugsziel für die Wienerinnen und Wiener machen".

Jury-Vorsitzender Architekt Albert Wimmer: "Der Siegerentwurf überzeugt sowohl aus baukünstlerischer und funktioneller Sicht, als auch durch Wirtschaftlichkeit in Errichtung, Betrieb und Erhaltung auf breiter Linie".

Zeitplan

Im Dezember 2018 ist die Einreichung zur Baugenehmigung geplant, im Jänner 2019 beginnt die Ausschreibung, im Mai 2019 ist der Baustart angedacht und im April 2021 soll das neugestaltete Schloss Cobenzl fertiggestellt und neu eröffnet werden.

 

 Zum Seitenbeginn

 

 

 

 

  • Weinwandern in den Wiener Weinbergen - hier
  • Kunstmarkt am Cobenzl - hier