Hilfswerk Projekte Niederösterreich: Trennungskinder, Trauerbegleitung

"Erwachsene haben es nicht immer leicht - Kinder aber auch nicht", bietet das Badener Team vom niederösterreichischen Hilfswerk einige Projekte an, um den Kleinen und den Großen in Krisensituation und in schwierigen Zeiten zu helfen. Mehr über die eigens kreierten Hilfswerk-Programme vom Hilfswerk NÖ in Baden:

  • Filmprojekt für Jugendliche aus Trennungsfamilien - hier
  • Kinder aus Trennungsfamilien - Umgang mit Lamas - hier
  • Trauerbegleitung mit Lamas am Therapiehof - hier
  • Emotionales Immunsystem von Kindern stärken - hier
  • Mutgruppe, Wutgruppe - hier
  • Psychohygiene für Erwachsene - hier
  • Seniorengruppe: Schluss mit Einsamkeit und Depression - hier
  • Verein Glücksbote - hier


Aktuelle Themen vom Hilfswerk Baden - hier

 
Fotos (c):  Annemarie Prinz
 
 

Filmprojekt und Lamatherapie für Scheidungskinder

BadenHilfswerkLeiterinMartinaGenser MedlitschFamilienBeratungszentrumGesundheitspsychologinFotoAnnemariePrinzOnlineMagazinSCHNAPPENat"Die Eheschließungen haben abgenommen, die Scheidungen zugenommen, die Tendenz zu Patchworkfamilien steigt", weiß Martina Genser-Medlitsch, die Klinische- und Gesundheitspsychologin und bis 2016 Leiterin des Familien- und Beratungszentrums Baden vom Niederösterreichischen Hilfswerk und fügt hinzu: "eine Scheidung und Trennung ist immer ein kritisches Lebensereignis. Es könnte vieles präventiv abgefangen werden".

 

"Produzieren statt konsumieren"

Karin Lamprecht, Psycho-soziale Beraterin, Kunsttherapeutin und Trauerbegleiterin beim NÖ Hilfswerk startet nun ein Film-Projekt, bei dem Jugendliche die erlebte Trennung oder Scheidung ihrer Eltern szenisch umsetzen. Die Jugendlichen erleben während der Projekttage "Life.Cam" durch das Erzählen der eigenen Erlebniswelt eine Entlastung, erkennen neue Lösungsansätze und werden angeregt, das Erlebte in ihr Leben einzubinden. Lamprecht: "Eine Plattform für Jugendliche, um neue Rollen auszuprobieren. Wir drehen den Film und reflektieren an insgesamt zehn Tagen." Martina Genser-Medlitsch fügt hinzu: "Statt zu konsumieren - lieber produzieren".

Zum Seitenbeginn

 

Tiere. Kunst. Natur - Therapie mit Lamas

MarkusKernbichlerLamasteTherapiehofPfaffstaettenFotoPrinzOnlineMagazinSCHNAPPENatMit der Gruppe "Tiere.Kunst.Natur" für Kinder aus Trennungsfamilien möchte das Hilfswerk Kindern ab sechs Jahren, bei denen sich die vertraute Umgebung durch die Trennung der Eltern verändert hat helfen, ihr Leben neu auszurichten. "Mit Tieren, besonders Lamas ist das sehr gut möglich" leitet Karin Lamprecht das Projekt im Therapiehof "Lamasté" in Pfaffstätten im Bezirk Baden.  Sozialpädagoge, Tagesvater und Gründer vom Therapiehof Lamasté Markus Kernbichler: "Ich konnte in den vergangenen zwölf Jahren feststellen, wie positiv Lamas auf Kinder wirken".

 

Das emotionale Immunsystem stärken

Mobbing, Angst, Unsicherheit oder einfach die Schwierigkeit mit anderen Gleichaltrigen Kontak zu haben, kann für Kinderun und Jugendliche zu einem großen Problem werden. Mag. Angelika Stöß, die Klinische- und Gesundheitspsychologin, sowie Kinder-, Jugend- & Familienpsychologin zeigt den Kindern und Jugendlichen an sechs Nachmittagen, wie sich auf einfache Art Selbstvertrauen und soziale Kompetenz stärken lässt.

Zum Seitenbeginn

 

Mutgruppe, Wutgruppe

In der Mut- und Wutgruppe lernen Kinder auf spielerische Art ihr Verhalten bei Wut, Aggression, Schüchternheit und Mobbing besser zu steuern und ihr Selbstvertrauen zu stärken.

 

Trauerbegleitung am Therapiehof Lamasté in Pfaffstätten

KarinLamprechtPsychosozialeBeraterinKunsttherapeutinFotoPrinzOnlineMagazinSCHNAPPENatDie Psycho-soziale Beraterin Karin Lamprecht leitet beim NÖ Hilfswerk in der Regional-Stelle Baden die Trauerbegleitung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene: "Ziel ist es, den Trauerweg mit Kindern und Personen zu gehen". Auf einfühlsame Weise werden Einzelbegleitungen auf dem Therapiehof "Lamasté" in Pfaffstätten im Bezirk Baden geboten. Gemeinsam im Umgang mit den Tieren, die am Therapiehof leben, wie Lamas, Ziegen, ein Schwein, Schafe, Meerschweinchen, Pferde und ein Hund ist es für Menschen möglich, Trost und Ruhe finden und durch intensive Gespräche mit der Trauerbegleiterin, die schwierige Zeit leichter zu überwinden.

Zum Seitenbeginn

 

Psychohygiene & Entspannung

Erwachsene können in einer kleinen Gruppe Entlastung, Wertschätzung und Selbststärkung erleben, um im Alltag  mit Hilfe von Entspannungsübungen ihr eigenes Wohlbefinden zu steigern.

 

Gesprächsgruppe für Senioren

"Eine Geprächsgruppe für ältere Menschen, die unter Einsamkeit oder depressiven Verstimmungen leiden, kann helfen, um mit schwierigen Anliegen besser klar zu kommen", präsentiert Hilfswerk-Psychologin Mag. Angelika Stöß ihr neues Seniorenprojekt.

 

Verein Glücksbote für sozial schwache Familien

In Kooperation mit dem Hilfswerk Baden in Niederösterreich stellt sich beim Pressefrühstück des Hilfswerkes auch der "Verein Glücksbote" vor. Ein Verein der sozial schwache Familien unterstützt. Erwin Lepuschitz, Präsident des Vereines, der in Sollenau im Bezirk Wr. Neustadt (NÖ) seinen Sitz hat: "Wir sind ein gemeinnütziger Verein und bekommen keine Förderungen von Stadt, Land und Bund. Wir sind auf private Sponsoren und Unternehmen angewiesen. Wir wollen sozial gerecht sein und möchten Familien, die Hilfe brauchen, Hilfe geben. Wir sind ständig auf der Suche nach Unternehmen, die mit Gutscheinen und Sachspenden mithelfen wollen, diese Familien zu unterstützen."

Zum Seitenbeginn

 

  • Infos über die Stadtgemeinde Baden in Niederösterreich (Österreich) - hier
  • Aktuelle Themen vom Hilfswerk Baden, NÖ - hier
  • weitere Projekte und Führungswechsel - hier
  • Aktuelle Veranstaltungen in der Region - hier