Drucken

Passionsspiele St. Margarethen: Neuinszenierung & toller Erfolg!

PassionsspieleBesucherFotoPrinzSCHNAPPENatDie Neuinszenierung der Passionsspiele in St. Margarethen lockte zur ausverkauften Premieren-Vorstellung am 26. Mai 2022 ca. 2.000 Besucher, viele hochrangige Kirchenleute und die burgenländische Polit-Prominenz in den Römersteinbruch.

Emmaus-Jünger

Unter der Regie von Militärdekan, Bischofsvikar und Schauspieler Alexander M. Wessely wurde bei herrlichem Wetter in St. Margarethen die Geschichte von den Emmaus-Jüngern erzählt, die nach dem Tod Jesu dem lebenden Liebenden in der Gestalt des Auferstandenen begegneten und ihre Erfahrungen verkündeten.

Glaubensverkündung

AlexanderWesselyRegisseurPassionsspiele2022FotoPrinzSCHNAPPENatDurch die 400 Laiendarsteller und 200 Helfer aus St. Margarethen und Umgebung lebte bei der Premiere nicht nur eine alte burgenländische Tradition der Glaubensverkündung auf, sondern überzeugten die Laiendarsteller in ihren aufwendigen Kostümen auch durch ihre schauspielerische Leistung.

"Großer Gott wir loben Dich"

Eine erfolgreiche Vorstellung, die mit dem großen Finale und dem gemeinsamen Lied "Großer Gott wir loben Dich" die Zuschauer zufrieden nach Hause ziehen ließ. Mehr über

2022PassionsspielePremiereInSt.MargarethenRoemersteinbruchFotoPrinzSCHNAPPENat 2022RegisseurAlexanderMWesselyFotoPrinzSCHNAPPENat AlexanderWesselyRegisseurPassionsspiele2022FotoPrinzSCHNAPPENat BesucherUndReiterImRoemersteinbruchFotoPrinzSCHNAPPENat DasVolkTanztPassionsspieleFotoPrinzSCHNAPPENat EmmausDieGeschichteEinesLiebenden2022FotoPrinzSCHNAPPENat EmmausDieGeschichteEinesLiebendenFotoPrinzSCHNAPPENat KinderBeiDenPassionsspielenFotoPrinzSCHNAPPENat PassionsspieleBesucherFotoPrinzSCHNAPPENat PassionsspieleShirtFotoPrinzSCHNAPPENat RichardGeierFotoPrinzSCHNAPPENat RoemerImRoemersteinbruchFotoPrinzSCHNAPPENat RoemersteinbruchStMargarethenBurgenlandOesterreichFotoPrinzSCHNAPPENat SehetFotoPrinzSCHNAPPENat StarkeInszenierungInStMargarethenPassionsspieleFotoPrinzSCHNAPPENat

Fotos (c):  OmAn, Online-Magazin SCHNAPPEN.AT

 Zum Seitenbeginn

 

 

Premiere: Von kirchlichen Würdenträger & der Polit-Prominenz

EmmausPassionsspielePremiereEhrengaesteFotoPrinzSCHNAPPENatPfarrer Richard Geier aus St. Margarethen begrüßt in seiner Ansprache viele kirchlichen Würdenträger wie z.B. Diözesanbischof Ägidius Zsifkovics, Kardinal Christoph Schönborn, den apostolischen Nuntius Pedro López Quintana, Bischof Wilhelm Krautwaschl aus der Steiermark, Militärbischof Werner Freistetter, Altbischof Paul Iby, Bischöfe aus Ungarn, der Slowakei und aus Pakistan. 

Passionsspiele & die Bedeutung

Auch viele Priester, Ordensleute und zahlreicher Politiker aus dem Burgenland fanden sich zur Premier im Steinbruch ein.

Burgenlands Landeshauptmann Hans Peter Doskozil: "96 Jahre nach der ersten Aufführung durch Jugendliche der Pfarre haben die Passionsspiele heute noch einen besonderen Stellenwert für die gesamte Region und sind für das Land von wesentlicher kultureller, religiöser und touristischer Bedeutung."

400 Laiendarsteller & 200 Helfer

Doskozil weiter: "Der Römersteinbruch mit seiner einzigartigen Akustik hilft dabei, dass hier die Passion besonders intensiv empfunden werden kann.

Rund 400 Laiendarsteller und Helfer bringen bei den Aufführungen eine sehenswerte Neuinszenierung der Geschichte Jesu auf die Bühne. Das zeigt, welch geballte schauspielerische und organisatorische Leistung sich hinter den Interpretationen der Passionsspiele verbirgt."

"Mit all ihren Besonderheiten führen die Passionsspiele St. Margarethen in eindrucksvoller Weise eine alte burgenländische Tradition der Glaubensverkündung weiter", zeigt ich der Landes-Chef beeindruckt."

2022PremiereAusverkauftPassionsspieleStMargarethenFotoPrinzSCHNAPPENat 2022StMargarethenPremiereAltBischofIbyLHDoskozilKardinalSchoenbornFotoPrinzSCHNAPPENat AlexanderWesselyMilitaerdekanBischofsvikarRegisseurFotoPrinzSCHNAPPENat AltbischofPaulIbyFotoPrinzSCHNAPPENat BischofZsifkovicsBegruesstKardinalSchoenbornFotoPrinzSCHNAPPENat ChristophSchoenbornKardinalOesterreichAstridEisenkopfUndAltLHHansNiesslFotoPrinzSCHNAPPENat DerKleinePrinzPaterWallnerFotoPrinzSCHNAPPENat EmmausPassionsspielePremiereEhrengaesteFotoPrinzSCHNAPPENat LandeshauptmannHansPeterDoskozilMitPartnerinJuliaFotoPrinzSCHNAPPENat PaterWallnerFotoPrinzSCHNAPPENat PremiereEhrengaestePassionsspieleFotoPrinzSCHNAPPENat PremiereInStMargarethen2022FotoPrinzSCHNAPPENat ProminenzAusPolitikUndKircheFotoPrinzSCHNAPPENat StefanOttrubayUndAstridEisenkopfFotoPrinzSCHNAPPENat VerenaDunstPremierePassionsspieleFotoPrinzSCHNAPPENat

Fotos (c):  OmAn, Online-Magazin SCHNAPPEN.AT

 Zum Seitenbeginn

 

 

Emmaus - die Geschichte eines L(i)ebenden

JesusDarstellerPassionsspieleFotoPrinzSCHNAPPENatSeit 1926 gibt es in St. Margarethen im Burgenland (Österreich) die Passionsspiele. 1961 fanden die Passionsspiele erstmals im Römersteinbruch statt.

Pfarrer Richard Geier: "Und dann hat eine lange Tradition begonnen, den Steinbruch als eine einzigartige, kulturelle Spielstätte zu beleben. Ohne Neid kann ich sagen, dass mittlerweile die Oper im Steinbruch auf der großen Bühne das alljährliche Highlight ist, das viele tausende Besucher anzieht. 

Die Passionsspiele werden nicht mehr, wie bis 2016 auf der großen Bühne, sondern auf der Ruffinibühne, wo bis zu 2.300 Besucher Platz finden, aufgeführt. 

Leben und Wirken Jesu

Bei den Passionsspielen geht es um das Leben und Sterben von Jesus Christus, die Geschichte vom Sieg der Liebe über den Tod.

Neuinszenierung

Intendant und Regisseur der Passionsspiele St. Margarethen ist Militärdekan, Bischofsvikar und Schauspieler Alexander M. Wessely, der musikalische Leiter ist Thomas Steiner.

In der neuen Inszenierung "Emmaus - Geschichte eines L(i)ebenden), für die 50 Spielproben notwendig waren, wird diese Geschichte von den Emmausjüngern erzählt, die nach dem Kreuzestod Jesu dem lebenden Liebenden in der Gestalt des Auferstandenen begegnen. Sie gewinnen eine neue Sicht auf die Ereignisse und helfen den Menschen in der heutigen Zeit das Leben und Wirken Jesu neu zu verstehen.

22TeiltDasBrotJesusUndDerLeibChristiFotoPrinzSCHNAPPENat 400LaiendarstellerPassionsspieleStMargarethenFotoPrinzSCHNAPPENat BrotteilungFotoPrinzSCHNAPPENat DarstellerPassionsspieleFotoPrinzSCHNAPPENat DiePalmenweihePassionsspieleFotoPrinzSCHNAPPENat Ehrenamtlichereinsatz400LaiendarstellerUnd200HelferFotoPrinzSCHNAPPENat JesusDarstellerPassionsspieleFotoPrinzSCHNAPPENat JesusHeiltDieFrauFotoPrinzSCHNAPPENat JesusTraegtDasKreuzFotoPrinzSCHNAPPENat JesusWirdVonJudasVerratenFotoPrinzSCHNAPPENat KreuzigungFotoPrinzSCHNAPPENat LaiendarstellerAusStMargarethenUndUmgebungFotoPrinzSCHNAPPENat NeuinszenierungPassionsspieleFotoPrinzSCHNAPPENat PalmweiheJesusAmEselFotoPrinzSCHNAPPENat PassionsspieleGelungenePremiereFotoPrinzSCHNAPPENat

Fotos (c):  OmAn, Online-Magazin SCHNAPPEN.AT

 Zum Seitenbeginn

 

 

Kurzer Video-Ausschnitt von der Premiere: Großes Finale

Clip (c):  AP, Online-Magazin SCHNAPPEN.AT

 

 Zum Seitenbeginn