Drucken

Peter Erskine & das Tonkünstler-Orchester im Wiener Musikverein

Der 1958 geborene Peter Erskine aus New Jersey in den USA ist einer der weltbekanntesten Jazz-Schlagzeuger und spielte schon von 1978 bis 1986 mit Joe Zawinul in der Jazzband "Weather Report". Am 28. Februar 2020 gastierte Peter Erskine gemeinsam mit dem Tonkünstler-Orchester Niederösterreich unter der Leitung von Dirigent Yutaka Sado im Großen Saal des Musikvereines in Wien (Österreich). Zwar nicht ausverkauft, jedoch sehr gut besucht, entpuppte sich der Auftritt des Jazz-Schlagzeugers in klassischem Rahmen als musikalisch interessant und überraschend. Peter Erskin zeigte sich im Musikverein erfreut und meinte, dass ihn der Auftritt zu seinen Klassik-Wurzeln zurückgeführt hätte. Mehr über

2020AuftrittPeterErskineFoto(c)RobertoCifarelli 2020MusikvereinWienTonkuenstlerFoto(c)WernerKmetitsch 2020PeterErskineFoto(c)unbenannt 2020TonkuenstlerOrchesterFoto(c)MartinSiebenhandl MusikvereinWienTonkuenstlerOrchesterFot(c)MartinaSiebenhandl YutakaSadoFestspielhausFoto(c)WernerKmetitsch YutakaSadoMusikvereinFoto(c)MasahikoTakeda

Fotos (c): Roberto Cifarelli, Werner Kmetitsch, Erskine, Martina Siebenhandl, Marahiko Takeda

FotoRedaktion: ANESA

Zum Seitenbeginn
 
 

 

Der Jazzer im Klassik-Konzert

2020PeterErskineFoto(c)unbenanntBeim Klassik-Konzert mit dem Tonkünstler-Orchester im Wiener Musikverein standen natürlich auch einige Schlagzeug-Solos am Programm.
Peter Erskine begeisterte das Publikum, platziert im Vordergrund des Orchesters, als großer Star des Abends nicht nur auf seinem Schlagzeug, sondern auch durch seine sympathische Art.

Das Programm:

 
 
Zum Seitenbeginn