Drucken

Delegation des Ordo Equestris Vini Europae auf historischen Pfaden

Kosice, Cognac und Tokaj und Borsa/Borsi waren die Stationen für eine Delegation des Europäischen Weinritterordens. Zusammen mit den Eidgenossen Komtur Ferry Heinz und Proconsul Stanislav Kamenár begab sich der Generalconsul der Europäischen Weinritter Alfred Rákóczi Tombor Tintera, seines Zeichens auch Ho- norarkonsul der Slowakei auf historische Spuren bei einer Reise durch die Ostslowakei zu der er geladen war.

Nachdem er zunächst vom Oberbürgermeister von Kosice Ing. Jaroslav Polaček im Primatorenpalast samt Eintragung im Goldenen Buch empfangen wurde, ging es weiter zum St. Elisabeth Dom. Eine wahrhaft historische Stätte der Adelsfamlie Rákóczi. Mehr über

2022VorDemRakocziDenkmalAlfredRakocziTomborTinteraFotoWilhelmBoehm ConsulTomborMitVorfahrenFranciscus1676bis1735FotoWilhelmBoehm FotosWilhelmBoehm (5) FotosWilhelmBoehm (6) GeneralconsulAlfredRakocziTomborTinteraAufHistorischenPfadenFotoWilhelmBoehm GeneralconsulAlfredRakocziTomborTinteraFotoWilhelmBoehm GeneralconsulTomborMitProconsulStanislavKamenarVorDemDenkmalVonFranciscusIIRakocziFotoWilhemBoehm

Redaktion/Fotos: Wilhelm Böhm

 

Zum Seitenbeginn

 

Geburtsstätte der Vorfahren 

ConsulTomborMitVorfahrenFranciscus1676bis1735FotoWilhelmBoehmEine wahrhaft historische Stätte derAdelsfamilie Rákóczi, denn hier ruht in der Krypta deren bedeutendster und berühmtester Vertreter, Franciscus II. (1676-1735).

Dieser war einst der reichste und mächtigste Adelige im Königlichen Ungarn und gilt noch heute in unserem Nachbarland als Nationalheld.

Nationalheld & Anführer

Als Anführer des nach ihm benannten Aufstandes aus sozialen Gründen (1703 – 1711), der letzten und größten Erhebung ungarischer Adeliger gegen die Habsburger, erwarb er unsterblichen Ruhm, obwohl er 1708 mit einer mangelhaft bewaffneten Armee die Entscheidungsschlacht bei Trenčín verlor.

Denkmal

Im Dom erinnert ein riesiges Fresko mit seiner Lebensgeschichte ebenso an ihn, wie ein Denkmal an der Nordseite des Domes, wo Generalconsul Tombor dem regionalen Fernsehen ein Interview gab.

Die Reise führte aber auch zum Schloss Borsa/ Borsi wo Franciscus II geboren und Generalconsul Tombor von Bürgermeisterin Anna Tünde Vargován begrüßt wurde. Erwähnt sei dabei auch, dass zur Zeit die Restaurierung des Schlosses über eine Kooperation von Ungarn und der Slowakei erfolgt.

Im Schloss gibt es auch ein Hotel und Restaurant sowie ein bedeutendes Rákóczi Museum.

Cognac-Ambassade& Tokajar Weingüter

Ebenfalls am Programm der Reise stand die Besichtigung der Cognac-Ambassade von Sadko Mytnik, dem weltweit größten Kompetenzzentrum für Cognac, der als verfeinerter Wein gilt. Resultierend daraus, wird es künftig eine Kooperation der Europäischen Weinritter mit diesem Kompetenzzentrum geben.

Last but not least besuchte die Weinritter Delegation auch noch zwei Tokajer Weingüter, sprich das neuerrichtete, toskanisch anmutende Chateau Grand Bari und den traditionellen Weinbau- betrieb von Eques Jaroslav Macik, dem Vorsitzenden der Europäischen Weinritter in Tokaj.

 

Zum Seitenbeginn