Drucken

Voller Erfolg für neue Art der Weinverkostung im MQ Wien

"Kostprobe Burgenland - Herkunft verpflichtet" hieß es am 24. Juni 2021 im MQ Museumsquartier Wien, bei der Verkostung der edlen Tropfen aus dem Burgenland. Die Wein Burgenland veranstaltete gemeinsam mit den sechs DAC Gebieten des Landes die etwas andere Weinverkostung, eine neue Verkostungsform.

Das neue Verkostungsformat, bei dem den Gästen, den "Verkostern" ein fixer Sitzplatz zugeteilt wurde und die WinzerInnen von Tisch zu Tisch wanderten, war ein voller Erfolg. 

Diese Art der Verkostung, die Winzer kamen abwechselnd alle 30 Minuten zu einem anderen Tisch, um ihre Weine den Verkostern zu präsentieren, wurde vom verkostenden Publikum sehr positiv bewertet, da man sich wesentlich individueller mit den Weinen auseinandersetzen konnte.

Eine Gelgenheitheit um auch tolle Weine von Winzern zu verkosten, zu denen man bei einer bisher gängigen Publikumsverkostung, oft gar nicht hingegangen wäre, weil sie oft noch zu unbekannt waren. 

2021WeinverkostungWeinBurgenlandFotoWilhelmBoehm AndereWeinverkostungFotoWilhelmBoehm NeueVerkostungsformatWeinFotoWilhelmBoehm OttoPrielerNikiBerlakovichMatthiasSiessChristianZechmeisterFotoWilhelmBoehm WeinverkostungWinzerKommenZumTischFotoWilhelmBoehm

Gruppenbild: Landwirtschaftskammerdirektor Prof. Dipl. Ing. Otto Prieler, Landwirtschaftskammerpräsident Niki Berlakovich, Wein Burgenland-Ombann Matthias Siess, Österreich Wein Marketing Prokurist Christian Zechmeister.

Fotos: Wilhelm Böhm

 

Zum Seitenbeginn