Drucken

Genussakademie Donnerskirchen im Burgenland

Die Genussakademie Donnerskirchen im Burgenland ist eröffnet. "Ich weiß zwar nicht genau, was das hier im Detail werden soll, aber es wird mit Sicherheit eine landwirtschaftliche Innovation, die auf Sicht gesehen der Region aber auch dem ganzen Burgenland ungemein viel bringen wird", definierte Landesrat Andreas Liegenfeld seine Einschätzung zur neuen Genussakademie in seiner Heimatgmeinde in Donnerskirchen im Burgenland (Österreich). Mehr dazu - hier.
 
Weitere Bilder
 

Aktuelle Themen der Genussakademie Donnerskirchen im Burgenland - hier

 
2015GenussakademieDonnerskirchenMariaBuschManuelaNechanskyFotoWilhelmBoehm AndreaWeinbergerWeinBurgenlandFriederikeSchmittlLandewirtschaftskammerWeinritterinFotoBoehm ArchitektGenussakademieBauerFotoBoehm BayrischerMinisterpraesidentZuGastInDonnerskirchenGenussakademieFotoBoehm BurgenlandGenussakademieEeroeffnungFotoWilhelmBoehm FeierlicheEroeffnungDerGenussakademieBurgenland GaesteDonnerskirchenMitMarkusHareterWeinBurgenlandFotoBoehm GenussakademieUndDieEuropaeischeWeinritterschaftFotoWilhelmBoehm LandeshauptmannHansNiesslFotoWilhelmBoehm LandeshauptmannStellvertreterFranzSteindlFotoWilhelmBoehm LandesratLiegenfeldFotoWilhelmBoehmOnlineMagazinSCHNAPPEN LandtagspraesidentSteierGerhardUndChristianZechmeisterFotoBoehm MarketingWeinBurgenlandRechtsAndreaWeinbergerFotoBoehm ORFModeratorinMitZechmeisterChristianHausherrGenussakademieFotoBoehm SeppLaubnerKuenstlerWeinhaendlerHannesWildFotoBoehm

Fotos/Redaktion (c):  Wilhelm Böhm

Der Ort für Genuss und Akademie

Genussakademie Burgenland in Donnerskirchen eröffnet

"Ich weiß zwar nicht genau, was das hier im Detail werden soll, aber es wird mit Sicherheit eine landwirtschaftliche Innovation, die auf Sicht gesehen der Region aber auch dem ganzen Burgenland ungemein viel bringen wird", definierte Landesrat Andreas Liegenfeld seine Einschätzung zur neuen Genussakademie in seiner Heimatgmeinde.

Er selbst war als Agrarlandesrat die treibende Kraft dieses mit rund 2,4 Millionen Euro größtenteils über die EU finanzierten zukunftsträchtigen Projektes, wobei angefangen von Landeshauptmann Hans Niessl die gesamte Landesregierung voll und ganz dahinter stand.

Vom alten Leisserhof zur Weinkapelle

Dementsprechend konnte Hausherr und Geschäftsführer der Genuss-Akademie, Mag. Christian Zechmeister, zur Eröffnung auch alles begrüßen, was im Burgenland auf politischer und wirtschaftlicher Ebene Rang und Namen hat. Riesig war aber auch der Andrang an Besuchern, die drei Tage lang die Möglichkeit hatten sich die neuen Räumlichkeiten genau anzusehen. Insgesamt sahen sie einen ungemein stimmigen Umbau samt Erweiterung des alten Leisserhofes, der mit Festsaal bis zur offenen Küche, Keller, Weinkapelle, Büroräumlichkeiten, tollem Innenhof und vielem mehr die Leute staunen ließ.