Drucken

Spielzeuge, die gefährlichste Produktgruppe: Burgenland testete

Spielzeuge zählen in der EU zu der gefährlichsten Produktgruppe. Liegt eine Gefahr vor, erfolgt die Meldung über das Produktsicherheits-Schnellwarnsystem an die Europäische Kommission. Die Abteilung für Konsumentschutz Burgenland hat im Auftrag des Sozialministeriums im Sommer 2018 eine Überprüfung der im Handel erhältlichen Kinderlaufhilfen durchgeführt. Bei den Test wurden keinerlei Mängel festgestellt. Mehr über

2018SicherheitKinderlaufhilfeFotoLandesmedienserviceBurgenland StiegenfalltestFuerKinderlaufhilfeVorDemLandhausEisenstadtFotoLandesmedienserviceBurgenland

Fotos (c): Bgld. Landesmedienservice

 

Zum Seitenbeginn

 

 

 

Kinderlaufhilfen entsprechen Sicherheitsnormen

StiegenfalltestFuerKinderlaufhilfeVorDemLandhausEisenstadtFotoLandesmedienserviceBurgenlandEin Überprüfungsauftrag der EU war ausschlaggebend, dass Mitarbeiter der burgenländischen Landesregierung die im Handel erhältlichen Kinderlaufhilfen testeten. "Bei den Tests wurden keine Mängel festgestellt, alle Laufhilfen können unbedenklich gekauft werden", so Wolfgang Fuchs, zuständig für Marktüberwachung im Burgenland.

"Die Konsumenten haben ein Recht auf sichere Produkte, ob das Lebensmittel, Spielzeuge, Medikamente, Elektrogeräte oder Freizeitartikel sind. Ganz besonders muss das für Produkte, die für Kinder angeboten werden, gelten. Immerhin rangiert Spielzeug im EU-weiten Ranking der gefährlichsten Produktkategorien mit Abstand an erster Stelle", erklärt Konsumentenschutzlandesrätin Verena Dunst.

Zum Seitenbeginn