Drucken

Grafenegg Festival, Grafenegger Frühling & Konzerte

Kategorie: Veranstaltung

Titel:
Grafenegg Festival, Grafenegger Frühling & Konzerte
Wann:
Sa, 11. April 2020 - Mo, 13. April 2020
Wo:
Grafenegg Wolkenturm - Grafenegg, Niederösterreich
Kategorie:
Veranstaltungen

Beschreibung

Das Grafenegg Festival 2020 findet von 18. Juni bis 6. September 2020 statt.

Der Grafenegger Frühling ist von 11. bis 13. April 2020 und der Familientag am 14. Juni 2020 zu erleben.

Rückblick 2019: Musikfestival in Grafenegg: Von 16.8.2019 bis 8.9.2019

 

Rückblick: Grafenegger Frühling mit Osterkonzert von 19. bis 22. April 2019

Am Karfreitag 19.4.2019 konzentrierte sich das Tonkünstler-Orchester gemeinsam mit dem Arnold Schoenberg Chor und Solisten wie Rafael Fingerlos (Bariton), Sophia Rennert (Mezzosopranistin) und Markus Schäfer (Tenor).

Am Ostersonntag, den 21. April 2019 präsentierte das zweite Residenzorchester von Grafenegg ein romantisches Konzertprogramm. Das European Union Youth Orchestra spielte unter Chefdirigent Vasily Petrenko Anton Bruckners Vierte Symphonie.

Von Karsamstag (20.4.2019) bis Ostermontag (22.4.2019) fand auch der Grafenegger Frühling mit dem Frühlingsmarkt statt. Regionale, kulinarische Schmankerl, Kunsthandwerk sowie Pflanzen und ein umfangreiches Familienprogramm im Schloss und im Park wurden geboten.

 

 

Rückblick Grafenegg Festival: 17. August bis 9. September 2018

Zum 12. Mal fand im Sommer 2018 in 3485 Grafenegg in Niederösterreich das Festival mit internationalen führenden Orchestern und mit bedeutenden Dirigenten und Musikern statt. Das Festival erreichte mit über 52.000 Gästen, einem Zuwachs von 4 Prozent, einen neuen Besucherrekord.

Rudolf Buchbinder, der künstlerische Leiter: "Ich freue mich, dass wir auch in diesem Jahr künstlerisch wie wirtschaftlich eine sehr erfreuliche Bilanz ziehen können".

Buchbinder weiter: "In Grafenegg erleben wir Sternstunden der Musik, treffen Musikbegeisterte beim neuen Format Musik im Park, genießen ein Glas Wein in entspannter Atmosphäre bei den Lage Night Sessions oder spazieren durch den Schlosspark vor dem Konzert. Kostbare Momente zum Innehalten, zum besonderen Erelben der Musik und der Natur".

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner: "In Grafenegg kann man die Stars der klassischen Musik in lockerer Atmosphäre erleben. Das zieht viele Klassik-Fans aus nah und fern an."

Die Festivaleröffnung am 17.8.2018 um 19:30 Uhr stand zum Gedenken an Benjamin Brittens "War Requiem": Tonkünstler-Orchester Niederösterreich, Anna Samuil, Christian Elsner, Lukas Meachem, Wiener Sängernknaben, Wiener Singverein, Yukari Saito, Yukata Sado

Während des Grafenegger Festivals stehen u.a. folgende Auftritte am Programm:

Das Budget 2018 für die Aktivitäiten der Grafenegg KulturbetriebsgmbH beträgt 9,1 Millionen Euro, 4,7 Millionen Euro stammen aus Subventionen des Landes Niederösterreich.

Bilder und Eindrücke von der Eröffnung des Grafenegg-Festivals 2018 - hier

Rückblick Grafenegger Frühling: 31.3.2018 bis 2. April 2018

Nach dem Vorbild des Grafenegger Advents fand 2018 erstmals der Grafenegger Frühling mit dem Thema Ostern, der Markt mit Kunsthandwerk, Kulinarik und Garten- und Pflanzenangeboten, statt.

Symphonische Konzerte sowie Auftritte von Publikumslieblingen aus Film und Fernsehen im Rahmen des "ORF Niederösterreich Frühling der Stars" sind einige der neuen Eregnisse in Grafenegg.SommernachtsgalaGrafeneggFoto(c)SonjaStangl

Das Tonkünstler Orchester Niederösterreich unter der Leitung von Dirigent Yutaka Sado und Pretty Yende (Sopran), Joseph Calleja (Tenor) und Harriet Krijg (Viloncello)

Bilder, Eindrücke und mehr von der Sommernachtsgala in Grafenegg in Niederösterreich - hier

Die Grafenegg Academy, die im Rahmen des Campus Grafenegg ab 2018 stattfindet, steht unter dem Motto "Musik im Kontext neu begreifen, spielen und hören".

Een eigens gegründetes Orchester, das Grafenegg Academy Orchester, das sich aus Musikerinnen und Musikern aus Europa, Asien und den USA zusammensetzt spielt am 1. und 8.7.2018 eine Matinee im Auditorium und ein Abendkonzert am Wolkenturm.

Rückblick 2017: 50.000 Besucher

2017 entpuppte sich, mit mehr als 50.000 Besuchern, als die erfolgreichste Saison seit dem Bestehen der Festspiele. Allein der Familientag mit dem bunten Veranstaltungsprogramm  lockte 3.300 Menschen an, doppelt so viel wie im Jahr 2016.

Künstlerischer Leiter und Pianist Rudolf Buchbinder: "Ein eindrucksvoller Sommer liegt hinter uns. Getragen von der Begeisterungsfähigkeit unseres Publikums, sind die besten Musikerinnen und Musiker der Welt am Wolkentumr im Auditorium aufgetreten."

Buchbinder weiter: "Grafenegg hat sich einmal mehr als idealer Begegnusort für menschen erwiesen, deren Herz für Musik schlägt - sowohl am Podium als auch im Publikum. Das zweite Festival-Jahrzehnt hat viel versprechend begonnen - wir werden alles daran setzen, die Erfolgsgeschichte fortzuschreiben."

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner: "Die Erfolgsbilanz 2017 zeigt, dass Grafenegg strategisch perfekt ausgerichtet ist."

Grafenegg Festival: 18. August bis 10. September 2017

Das Shanghai Symphony Orchestra und Long Yu, das Orchestra dell'Accademia Nazionale di Santa Cecilia mit Antonio Pappano, das Pittsburgh Symphony Orchestra mit Manfred Honeck, die St. Petersburger Philharmoniker mit Yuri Temirkanov und das London Symphony Orchestra mit Semyon Bychkov.

Weiters waren die Wiener Philharmoniker mit Daniel Harding und die Münchner Philharmoniker mit Valery Gergiev, sowie Solisten wie Diana Damrau, Piotr Beczala, Janine Jansen, Daniil Trifonov und Rudolf Buchbinder am Grafenegger Festival zu erleben.

Vor dem Festival wurden zwischen 1. Juli und 12. August 2017 jeden Samstag Sommerkonzerte veranstaltet.

Grafenegg: 48.600 Besucher beim Festival 2016

Grafenegg gilt als Treffpunkt für internationale Musiker und Kulturliebhaber aus ganz Europa. Die 10. Sommersaisonl in Grafenegg verzeichnete 2016 mit 16 Abendkonzerten, und 4 Matineen, den Sommerkonzerten und den Familientag mehr als 48.600 Besucher, 2015 waren es 45.100 Besucher.

2016 gastierten zum Beispiel Franz Welser-Möst, Daniele Gatti, Valery Gergiev, Christoph Eschenbach oder Simone Young und Künstler wie Klaus Florian Vogt, Hilary Hahn, Klaus Maria Brandauer oder Rudolf Buchbinder.

Die Künstler gastierten an vier unterschiedlichen Spielstätten:

 


Veranstaltungsort

Standort:
Grafenegg Wolkenturm
Straße:
Grafenegg 10
Postleitzahl:
3485
Stadt:
Grafenegg
Bundesland:
Niederösterreich
Land:
Austria

Beschreibung

Der Wolkenturm, ein Monument, eine Skulptur, eine Spielstätte für Konzerte und Festivals. 1.700 Sitzplätze und 300 Rasenplätze. Infos und mehr - hier.