Tuntenball 2019: Das Motto "Scandal" & die Modeschule Graz

Aids forderte 1989 viele Opfer und Homosexualität beschäftigte damals noch das Strafrecht. 30 Jahre später steigt im Grazer Congress in Österreich mit dem Tuntenball am 23. Februar 2019 wieder ein glamouröser Charityevent. Das Thema lautet "Scandal, 30 Years of Diversity". Der Tuntenball kooperiert wieder mit der Modeschule Graz. Mehr über

  • die Zusammenarbeit mit der Modeschule Graz & die "Goldene Panthera 2019"- hier
  • die Präsentation am 6.11.2018 in Graz - hier
  • das verruchte Ballmotto & die dunklen Geheimnisse - hier
  • aktuelle Termine der schrillsten Ballnacht in Graz - hier

001TuntenballUndSchuleFotoAndyJoe 002TuntenballkostuemeSkandaloesUndSchraegFotoAndyJoe 003ModeschuleSchuelerinnenPraesentierenTuntenballKostuemFotoAndyJoe 004SchuelerInnenDerModeschulePraesentierenIhreKostuemeFotoAndy-Joe 005Tuntenball2019GrazFotoAndyJoe 2018AndyJoeTuntenballPlakatFotografJoeNiedermayerOrganisatorMiss-DesmondAlexandraFotoNoraSteinbach 2018MissTuntenballAlexandraDesmondOrganisatorJoeNiedermayerFotoNoraSteinbach 2019JoeNiedermayerOrganisatorTuntenballMuttiMissAlexandraDesmondFotoNoraSteinbach AnnaDruskoJoeNiedermayerThemenbekanntgabeTuntenball2019Foto-NoraSteinbach Der27TuntenballGrazOesterreichFotoPrinzOnlineMagazinSCHNAPPENat GrazerCongressFotoPrinzOnlineMagazinSCHNAPPENat TuntenballGrazLetsPlayFotoAndreasPoltnig TuntenballMuttiAlexandraDesmunsFotoEvaWeber TuntenballOrganisatorGrazOesterreichJoeNiedermayerRechtsFotoAndreasPoltnig TuntenSchraegeSchrilleUndBunteVerkleidungenFotoPrinzOnlineMagazinSCHNAPPENat

Fotos (c): Nora Steinbach, Andreas Poltnig, Andy Joe, Eva Weber, Prinz, SCHNAPPEN.AT

 

Zum Seitenbeginn

 

 

Kreative Ideen & Tuntenballkostüme

004SchuelerInnenDerModeschulePraesentierenIhreKostuemeFotoAndy JoeSeit Jahren arbeitet die Modeschule Graz mit dem Tuntenball zusammen. Für den Tuntenball 2019 haben die SchülerInnen mit gleich acht Kostümen wieder einige skandalöse Outfits entworfen und geschneidert.

Direktorin Barbara Krenn-Schöggl: "Kein Ball gibt meinen SchülerInnen eine größere Freiheit, kreative Ideen umzusetzen. In der 4. Klasse sind unsere Schülerinnen und unser einziger Schüler in dieser Klasse bereits in einem Alter, um in der Lage zu sein, vermeintliche Skandale zu hinterfragen und Vorurteile sowie problematische Haltungen der Gesellschaft zu reflektieren und Gegenpositionen zu beziehen".

Goldene Panthera

Der Tuntenball-Award, die "Goldene Panthera", die an Menschen mit herausragendem Engagement für die homo-, bi-, trans- und inter-Community verliehen wird, ist eine Wertschätzung für außergewöhnlich engagierte Personen und soll auch die Öffentlichkeit dazu bewegen, mehr Akzeptanz gegenüber LGBTI-Themen zu zeigen. Die "Goldene Panthera" 2019, die Statue von Sammy Sackel wurde von SchülerInnen der HTBLA Hallstatt angefertigt.

Ball-Organisator Joe Niedermayer: "Alle Schwulen und Lesben die geoutet sind, wissen wie schwer dieser Schritt im Leben oft sein kann. Im Job ist es dann noch komplizierter. Ich war in meinem ersten Job nicht geoutet. Das hat den Arbeitsalltag schon schwierig gemacht. Als Lehrerin oder Lehrer braucht es aber so richtig viel Mut. Ich weiß nicht, ob ich mich das trauen würde..."

 

Zum Seitenbeginn

 

 

 

 

 

"Ein Skandal, der eigentlich keiner ist"

Joe Niedermayer, der Organisator des Tuntenballs in Graz, Miss Alexandra Desmond, die Tuntenballmutti und Moderatorin der Ballnacht, Stefanie Horvath, die Leiterin des Deko-Teams und Andy Joe, der Fotograf des Ballsujets 2019 trafen sich am 6. November 2018 mit Medienvertretern in der Jakoministraße in Graz zur Pressekonferenz.

AusverkauftTuntenballGrazFotoKlausWeberJoe Niedermayer, der Ballorganisator erinnert an 1989: "Damals haben sich 'die Warmen' plötzlich erlaubt einen Ball zu machen. Das war vor 30 Jahren ein unglaublicher Skandal. Ein Skandal, der aber eigentlich keiner ist".

"Skandal ist die Intoleranz"

Was damals als Skandal galt, gilt auch heute noch für einige als Aufsehen erregendes Ereignis. Miss Alexandra Desmond, die Tuntenballmutti und Moderatorin der Ballnacht, sieht den wahren Skandal in der Intoleranz: "Seit 30 Jahren steht der Tuntenball für scheinbar skandalöses Verhalten - doch der Skandal liegt im Auge des Betrachters und ist bei genauer Beurteilung oft nur ein scheinbarer."

Miss Desmond weiter: "Ein wirklicher Skandal hingegen ist, dass wir wieder in einer Zeit der aufkeimenden Intoleranz und Homophobie leben. Deshalb braucht es den Tuntenball mehr denn je, um für eine offene Gesellschaft für alle einzutreten".

 

Zum Seitenbeginn

 

 

 

 

 

Tuntenball: 23.2.2019

2019JoeNiedermayerOrganisatorTuntenballMuttiMissAlexandraDesmondFotoNoraSteinbachAm 23. Februar 2019 können die Ballgäste nicht nur durchs Schlüsselloch blicken, sondern das sein, was sie sein möchten. "Seid der Skandal", heißt der Aufruf der Veranstalter, die mit dem Ballmotto "Scandal" 2.500 Menschen aus der Reserve locken wollen.

"Skandal bedeutet verschiedenes für Menschen. Einige sehen es als ungezähmten, sexuellen Ausdruck, andere wiederrum spielen mit Farben, Formen und Figuren, die sie darstellen möchten. Skandalös zu sein bedeutet unerwartet zu sein. Etwas zu sein, das nicht von einem erwartet wird", erläutert Ball-Organisator Joe Niedermayer.

Verrucht & dunkle Geheimnisse

Das Sujet des Ballplakates wirkt skandalös und trifft damit genau das Ballmotto. Andy Joe, Fotograf des Ballsujets am Plakat: "Ich sah das Sujet als eine Überschneidung zwischen einer Burlesque-Bühnenshow und einer Szenerie in einem edlen, verruchten Nachtclub vor mir. Dabei war mir besonders wichtig, die Diversität, für die der Tuntenball steht zu betonen".

"Die Stimmung wird verrucht. Vom Window-Shopping am Vorplatz, der Enttabuisierung von Pornographie bis hin zu einer Neu-Inszenierung von Sünde - es gibt einiges, das die dunkelsten Geheimnisse befriedigt", so Stefanie Horvath, die Leiterin des Deko-Teams.

 

Zum Seitenbeginn

 

 

 

 

  • Infos über weitere aktuelle Ballveranstaltungen im Ballkalender - hier
  • Bilder und mehr vom Tuntenball 2016 im Grazer Congress - hier
  • Bilder und Eindrücke vom Tuntenball 2017 im Grazer Congress - hier
  • Eindrücke und mehr vom Tuntenball 2018 in Graz (Österreich) - hier