Internationale Orchideen-Ausstellung im Stift Klosterneuburg

Unter dem Motto "Schönheiten für Kaiser und Kirche" wurde die 12. Internationale Orchideen-Ausstellung mit 300 originellen Züchtungen und 1000 Blüten in der Orangerie des Stiftes Klosterneuburg (Niederösterreich) eröffnet. Im Rahmen der Ausstellung, die von 9. bis 24. März 2019 läuft, wurde von Bürgermeister Stefan Schmockenschlager, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Prälat Bernhard Backovsky auch das neue Buch "Stift Klosterneuburg - Gärten der Jahrhunderte" vorgestellt. Eine Orchideenzüchtung trägt nun sogar den Namen "Johanna Mikl-Leitner". Mehr über

  • die Orchideen-Ausstellung in Klosterneuburg - hier
  • aktuelle Veranstaltungen - hier

2019OrchideenausstellungFotoNLKBurchhart OrchideenausstellungImStiftKlosterneuburgFoto(c)WalterHanzmann OrchideenAusstellungStiftKlosterneuburgFotoNLKBurchhart OrchideenImStiftKlosterneuburgFotoWalterHanzmann OrchiedeenImStiftKlosterneuburgLandeshauptfrauMiklLeitnerPropstBernhardBackovskyFotoRainerEckfarter StiftKlosterneuburgNiederoesterreichFoto(c)MichaelZechany

Fotos (c): NLK Buchhart, Walter Hanzmann, Rainer Eckfarter, Michael Zechany

 

 

Zum Seitenbeginn

 

 

 

Eine Orchidee mit dem Namen der Landeshauptfrau

OrchideenAusstellungStiftKlosterneuburgFotoNLKBurchhartDie Orchideen sind in der, im 19. Jahrhundert von Joseph Konrhäusel erbauten Orangerie auf einer Fläche von 2.000 Quadratmetern ausgestellt. Auch 2019 werden bei der Orchideen-Ausstellung während den Öffnungszeiten (täglich von 9 bis 18 Uhr)  wieder mindestens 25.000 BesucherInnen erwartet.

Juwel der Natur

Bei der Eröffnung der Orchideen-Ausstellung wurde der Landeshauptfrau Mikl-Leitner die besondere Ehre zuteil, einer neuen Orchideenzüchtung den Namen "Johanna Mikl-Leitner" zu geben. Mikl-Leitner: "Die Orchidee ist ein Wunderwerk der Schöpfung und ein Juwel der Natur".

 

Zum Seitenbeginn

 

 

 

  • Veranstaltungen und mehr - hier
  • Infos über die Stadt Klosterneuburg in Niederösterreich - hier