Covid-19-Impfung & der Corona-Impfstart in Österreich

Am 27. Dezember 2020 starteten in Österreich die Corona-Impfungen. In Wien erhielten zuerst Mitarbeiter der Covid-Station der Klinik Favoriten die Covid-19-Impfung, bevor mit der Impfaktion im Pflegeheim Leopoldau in Floridsdorf begonnen wurde. In Niederösterreich fanden sich Bundesministerin Klaudia Tanner und Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner zur Impfkampagne im Landespflege- und Begtreuungszentrum St. Pölten ein.

In der Steiermark erfolgte die erste Covid-19-Impfung im Pflegewohnheim Aigner Rollet am Rosenhain in Graz. "Die Impfung ermöglicht uns Schritt für Schritt einen Rückkehr zur Normalität und ist der größte Hoffnungsträger gegen schwere und tödliche Verläufe", so die Gesundheitslandesrätin Juliane Bogner-Strauß in Graz.

Im Burgenland erfolgte der symbolische Auftakt der Covid-19-Impfaktion im Pflegezentrum Raiding. Burgenlands Landeshauptmann Hans Peter Doskozil ist es wichtig, dass die Bevölkerung über die Impfungen transparent und umfassend informiert wird: "Information und Aufklärung sind eine Bringschuld der Bundesregierung und keine Holschuld der Bevölkerung". Mehr über

  • die Corona-Krise und die Covid-19-Entwicklung in Österreich - hier
  • die Impfstrategie, die Corona-Schutzimpfung und "ein Leben ohne Covid-Einschränkung" - hier

Fotos (c): Land Steiermark/Jesse Streibl, NLK/Pfeiffer, Bgld. Landesmedienservice, PID/C. Jobst

 

Zum Seitenbeginn

 

  • Infos über die Corona-Krise und die Covid-19-Entwicklung in Österreich - hier