Wograndl Wolfgang: Spirituelle Musik & Chakrenpower

Wolfgang Wograndl, der Jazz-Bassist, Komponist und Lehrer gastiert mit seinem Chakrenpower-Soloprojekt "Ngeya" in den verschiedensten Locations. Am 4.3.2017 nahm der burgenländische Musiker die Konzertbesucher im Weinwerk-Neusiedl in Neusiedl am See (Österreich) mit auf eine spirituelle Reise. Besucher sprechen von einer dynamisierenden Wirkung, die durch die Klänge, Töne und Musik der verschiedenen Instrumente wie Flöten, E-Bässe, Drums, Chimes, dem Didgeridoo und dem Fantasiesprach-Gesang entstehen würden. Mehr über

  • den Auftritt von Wolfgang Wograndl - hier
  • Wolfgang Wograndl, der Jazz-Bassist 2013 in Wien - hier
  • den Auftritt von Wolfgang Wograndl im Jahr 2018 - hier

ChakrenEnergiewirbelMusikWolfgangWograndlFotoPrinzSCHNAPPENat ChakrenEnergieWolfgangWograndlFotoPrinzSCHNAPPENat ChakrenpowerFotoPrinzSCHNAPPENat ChakrenWolfgangWograndlAmBassMultiinstrumentalistFotoPrinzSCHNAPPENat HausImpulwWeinwerkNeusiedlFotoPrinzSCHNAPPENat MusikerMattersburgWolfgangWograndlFotoPrinzSCHNAPPENat NeusiedlBurgenlandFotoPrinzSCHNAPPENat NgeyaChakrenpowerWolfgangWograndlFotoPrinzSCHNAPPENat SpirituelleMusikFotoPrinzSCHNAPPENat WeinwerkBurgenlandNeusiedlFotoPrinzSCHNAPPENat WeinwerkNeusiedlWograndlAuftrittFotoPrinzSCHNAPPENat WograndlWolfgangFotoPrinzSCHNAPPENat WolfgangWograndlNgeyaFotoPrinzSCHNAPPENat

 

Fotos / Text (c):  ANESA

 

Chakren, Schwingungen & Spiritualität

ChakrenEnergieWolfgangWograndlFotoPrinzSCHNAPPENatChakren, die Energiebahnen in unserem Körper, stehen mit bestimmten Organen, Körperteilen, Wirbeln und Drüsen in Verbindung. Sieben der Chakren werden im spirituellen Bereich als Hauptenergiezentren des Menschen angesehen.

Musiker Wolfgang Wograndl versucht mit dem Projekt "Chakrenpower" die Musik, in ihrer Schwingung, ihrer Frequenz und ihrem Puls exakt auf die sieben Chakren abzustimmen, um dadurch eine positive Wirkung auf das energetische Gleichgewicht, die Gesundheit und das Wohlbefinden eines Menschen zu erreichen.

Beim Konzert in Neusiedl am See entführte Wolfgang Wograndl seine Zuhörer auf sieben Chakren-Musik-Reisen, um durch Schwingungen, weiche Töne und zarte Klänge das spirituelle Sein im Menschen zu erwecken.

"Fantasiesprache, um Gedanken nicht einzuschränken"

Beim Konzert spielte der Burgenländer auf einer Trommel mit unterschiedlichen Klängen, verschiedenen Flöten, E-Bässen, Chimes und einem Didgeridoo. Dazu sang er Texte.

"In einer Fantasiesprache, um nicht in bestimmte Gedanken und Bahnen zu lenken, um keine Themen vorzugeben, sondern die Freiheit in der Interpretation offen zu halten", so der Künstler Wolfgang Wograndl.

 

Zum Seitenbeginn

 

 

  • Informationen über aktuelle Konzerte und Veranstaltungen - hier
  • Infos über die Veranstaltungslocation "Weinwerk Neusiedl" - hier