Ildikó Raimondi, die Kammersängerin in der Wiener Hofburg

Die 1962 in Rumänien geborene Ildikó Raimondi trägt nicht nur den Berufstitel Österreichische Kammersängerin, sondern wurde ihr 2014 das Österreichische Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst verliehen. Die ungarisch-österreichische Sopranistin trat am 22. Februar 2020 beim Juristenball in der Wiener Hofburg auf. Beim Ball der Offiziere 2020 gab sich Ildikó Raimondi mit Franz Lehars Lied "Meine Lippen, sie küssen so heiß" ein Stelldich im Festsaal der Wiener Hofburg. Mehr über 

  • den Juristenball 2020 in der Hofburg Wien -hier
  • den Musikausschnitt "Meine Lippen, Sie küssen so heiß" beim Offfiziersball - hier
  • den Offiziersball 2020 in Wien - hier
  • aktuelle Auftrittstermine von Ildikó Raimondi - hier

2020IldikoRaimondiFotoPrinzSCHNAPPENat 2020IldikoRaimondiInDerWienerHofburgFotoPrinzSCHNAPPENat BallDerOffiziereFotoPrinzSCHNAPPENat BallDerOffiziereWienerHofburgIldikoRaimondiFotoPrinzSCHNAPPENat HofburgWienAuftrittIldikoRaimondiFotoPrinzSCHNAPPENat IldikoRaimondiAmBallDerOffiziereFotoPrinzSCHNAPPENat IldikoRaimondiSingtAuchAmJuristenballFotoPrinzSCHNAPPENat KammersaengerinIldikoRaimondiFotoPrinzSCHNAPPENat KammersaengerinIldikoRaimondiInWienFotoPrinzSCHNAPPENat MeineLippenSieKuessenSoHeissIldikoRaimondiFotoPrinzSCHNAPPENat

Fotos (c): AP, SCHNAPPEN.AT

 

Zum Seitenbeginn

 

 

 

 

 "Meine Lippen, sie küssen so heiß" von Franz Lehar, gesungen von Ildikó Raimondi

Fotos/Clip (c): AP, SCHNAPPEN.AT

Zum Seitenbeginn

 

 

 

 

  • Infos über die wunderschönen Räumlichkeiten in der Wiener Hofburg - hier
  • Infos über aktuelle Ballveranstaltungen - hier