Saint Jhn & der Glaube an großartige Musik und Leidenschaft

SaintJhnWienFotoKelo6Saint Jhn, der amerikanische Rapper und Sänger bot am 6. September 2022 dem österreichischen Publikum mit den großteils jungen Leute der Generation Z (geboren zwischen 1997 und 2012) ein starkes Konzert und eine tolle Show.

Ab 21 Uhr riefen die Saint Jhn-Fans im Wiener Flex nach ihrem Star, bevor Saint Jhn um 21:10 Uhr endlich die Bühne betrat und mit dem Song "Wedding Day" loslegte.

Erstmals in Österreich

"Ich bin zum ersten Mal in Österreich und ich werde jeden möglichen Grund suchen, zurückzukommen", sagte Saint Jhn und erzählte von seinem Auftritt beim Musikfestival in München, wo er vor 40.000 Menschen spielte. Der Musiker zu seinen Fans im Flex: "Hier ist es wie in einem Wohnzimmer und so soll es sein."

We love you

"Der Unterschied hier ist, dass man einfach alles hört", so Saint Jhn erheitert zu seinen Fans, als sie ihm immer wieder "We love you" zuriefen. Mehr über

  • das Konzert im Wiener Flex im September 2022 - hier
  • den Support-Act, den Auftritt von Jnr Choi - hier
  • das Flex, die Veranstaltungslocation in Wien in Österreich - hier

2022SaintJhnFotoKelojpg SaintJhnFotoKelo1 SaintJhnFotoKelo10 SaintJhnFotoKelo11 SaintJhnFotoKelo12 SaintJhnFotoKelo13 SaintJhnFotoKelo14 SaintJhnFotoKelo2 SaintJhnFotoKelo3 SaintJhnFotoKelo4 SaintJhnFotoKelo5 SaintJhnFotoKelo6 SaintJhnFotoKelo7 SaintJhnFotoKelo8 SaintJhnFotoKelo9

Fotos / Redaktion (c): Kelo

 

Zum Seitenbeginn

 

 

Unglaubliche Leidenschaft und der Glaube an großartige Musik

SaintJhnWienFotoKelo7Das Flex war brechend voll, es war heiß wie in einer Sauna.

 Alle sangen mit

Als der Musiker aus Brooklyn nach Titeln wie "All I want is a Yacht", "Roses", "Georgeous", "Below", "Monika Lewinksy", "Reflex", "I can fvcking tell", "Sucks to be you", "High School Reunion", "Who do you blame", "Brilliant Bitch" und "I heard you got too litt last night" den Song "The best part of life" anstimmte, schrie ausnahmslos jeder mit.

Ausgeflippt

Beim Song "Best part of life" sang das Publikum auch alleine, ganz ohne Musik. Bis der Song plötzlich abgebrochen wurde und die Besucher völlig losgelöst klatschten. Dann setzte der Song von Neuem wieder ein mit "all nights, all night, at night ..." und es ging von vorne los im Imanbek Remix. Und, so wurde der Hiphop Gig plötzlich zum Rave. Die Stimmung war am absoluten Höhepunkt, alle tanzten, sangen, filmten mit und freuten sich. 

Leidenschaft & Glaube

Saint Jhn meinte nach seinem Song "Trap", in dem er seine wahre Story erzählt völlig durchgeschwitzt zu seinem Wiener Publikum: "Ich schätze solche Momente wie diese. Es ist mir egal, woran jemand glaubt. Wenn man hierher kommt, glaubt man an dieselbe Sache. Wir glauben an großartige Musik, an unglaubliche Leidenschaft."

"Amen"

Auch die Verabschiedung nach dem Song "Some nights" war ganz speziell. Saint Jhn bat die BesucherInnen, ihm einen Gefallen zu tun, die Augen zu schließen und mit ihm zu beten und das Gebet mit einem "Amen" zu beenden.

Fotos /Redaktion (c): Kelo

Zum Seitenbeginn

 

 

  •  Infos über das Flex, die Veranstaltungslocation in Wien in Österreich - hier
  • Aktuelle Termine von weiteren Veranstaltungen in Wien und Umgebung - hier