Operettenerlebnis, Gräfin Mariza & laue Sommernacht in Mörbisch

Über eine bestens gelungene Premiere durfte sich der neue künstlerische Direktor der Seefestspiele Mörbisch, Peter Edelmann, in seiner ersten Saison zusammen mit viel Prominenz und zahlreich erschienenen Premierenpublikum freuen. Das Festivalgelände war bei der Premiere am 12. Juli 2018 bis auf den letzten Rang voll mit Freunden der Operette, die sich von den tollen Leistungen auf der Bühne mitreissen ließen und mit frenetischem Jubel den Künstlern Anerkennung zollten. Mehr über

  • die Premiere im Juli 2018 - hier
  • Gräfin Mariza, die Operette von Emmerich Kalman - hier
  • die Seefestspiel-Vorstellung am 19.7.2018 - hier
  • die Präsentation Seefestspiele Mörbisch und der Gräfin Mariza-Produktion in Wien - hier
  • Aktuelles von den Seefestspielen Mörbisch, Burgenland - hier
2018EdelmannPeterErsteSaisonMoerbischFotoWilhelmBoehm 2018KulisseSeebuehneMorbischFotoWilhelmBoehm AusverkauftSeefestspieleMoerbischFotoWilhelmBoehm BesucherEhrengaestePublikumMoerbischFotoWilhelmBoehm BesucherInMoerbisch2018FotoWilhelmBoehm EhrengaestePremiereMoerbischFotoWilhelmBoehm HaraldSerafinMitGemahlinInMoerbischFotoWilhelmBoehm KulturlandesratHansPeterDoskozilFotoWilhelmBoehm KulturOperetteBurgenlandMoerbisch2018PremiereFotoWilhelmBoehm LandeshauptmannHansNiesslBeiDenSeefestspielenFotoWilhelmBoehm MrMoerbischHaraldSerafinFotoWilhelmBoehm OperettenInMoerbischPremiere2018FotoWilhelmBoehm PeterEdelmannBegruesstGaesteBeiPremiereFotoWilhelmBoehm PremiereInMoerbischFotoWilhelmBoehm SeefestspieleMoerbischHaraldSerafinZuGastFotoWilhelmBoehm

Redaktion / Fotos (c): Wilhelm Böhm

 

Zum Seitenbeginn

 

 

 

 

 

Operettenerlebnis allererster Güte

AusverkauftSeefestspieleMoerbischFotoWilhelmBoehmPeter Edelmann dürfte einen ähnlich guten Draht nach oben haben, wie Harald Serafin in seinen frühen Jahren, denn ein lauer, trockener Sommerabend machte den Event zu einem Operettenerlebnis allererster Güte.

Dem lauschte auch viel Prominenz, wobei die Landeshauptleute Hans Niessl, der Steierer Hermann Schützenhofer und Wiens Bürgermeister, Michael Ludwig die stark vertretene poltische Riege anführten unter der auch Wirtschaftsministerin Dr. Maragete Schramböck, Familien Ministerin Juliane Bogner-Strauß und Verteidigungsminister Marion Kunacek aber auch Landeshauptmannstellvertreter, Hans Tschürtz zu sehen waren.

 

 

Die Operette lebt

2018KulisseSeebuehneMorbischFotoWilhelmBoehmWie jedes Jahr hatte sich auch Alt-Bundeskanzler Dr. Franz Vranitzky mit Gattin Christine eingefunden, an deren Seite "Mr. Mörbisch" Harald Serafin, begleitet von seiner Mausi, für gute Stimmung sorgte.

Sie alle und ein volles Haus bestätigten, dass die Operette mehr denn je lebt und mit klassischen Stücken auf höchstem Nieveau, samt perfekter Inszenierung und tollem Bühnenbild wie eh und je die Menschen begeistern kann.

Nach diesem Abend stehen die Zeichen für die Seefestspiele in Bezug auf eine sehr erfolgreiche Saison 2018 bestens. Denn es wird sich herumsprechen, dass man sich diesen Operetten-Leckerbissen nicht entgehen lassen sollte.

 

Zum Seitenbeginn

 

  • Aktuelles von den Seefestspielen Mörbisch, Burgenland - hier
  • Bilder und Eindrücke von der Vorstellung am 14.7.2017 - hier
  • 2016 auf der Seefestspielbühne in Mörbisch: "Viktoria & ihr Husar" - hier
  • 2015 in Mörbisch:  "Eine Nacht in Venedig", der Operettenklassiker von Johann Strauss - hier.
  • 2014 bei den Seefestspielen Mörbisch: "Anatevka - hier
  • 2013: Premiere von "der Bettelstudent" von Carl Millöcker - hier
  • 2012: "Die Fledermaus" auf der Seebühne in Mörbisch - hier
  • Infos über die Seefestspielbühne in Mörbisch, Burgenland (Österreich, Europa) - hier
  • Infos über das weltgrößte Operettenfestival auf der Seebühne in Mörbisch und die Intendanz - hier.
  • Mehr über aktuelle Veranstaltungen in Österreich - hier.