Weinmuseum Moschendorf, Tourismus-Point & Kultur-Kellerstöckl

Im Südburgenland (Österreich) und in der angrenzenden ungarischen Region "Vasi Hegyhát" sollen nicht nur die kulturhistorisch bedeutenden Kellerstöckl erhalten, sondern touristisch genutzt werden. Ende August 2018 erfolgte der Spatenstich für die Info- und Buchungszentrale in der Gebietsvinothek im Weinmuseum Moschendorf, die als touristische Drehscheibe der Weinidylle Südburgenland und Westungarn gesehen wird. Mehr

  • das grenzüberschreitende Interreg-Projekt zur Erhaltung der Kellerstöckl - hier
  • die Kellerstöckl als kulturelles Erbe & die touristische Nutzung - hier
  • das Weinmuseum mit Uhudler-Geschichte - hier
  • die Weinidylle, die wunderschönen Kellerstöckl und Wein-Events - hier
  • Uhudlertheater im Moschendorfer Weinmuseum & Freikartenspiel - hier

2018GebietsvinothekSuedburgenlandWeinmuseumMoschendorfFotoBgldLandesmedienserviceSiess 2018KellerstoeckelSuedburgenlandFotoPrinzSCHNAPPENat AltesKellerstoecklImWeinmuseumMoschendorfFotoPrinzSCHNAPPENat GebietsvinothekSuedburgenlandWeinmuseumMoschendorfFotoPrinzSCHNAPPENat ImWeinMuseumMoschendorfFotoPrinzSCHNAPPENat MoschendorfWeinmuseumFotoPrinzSCHNAPPENat SpatenstichVinothekSuedburgenlandFotoBgldLandesmedienserviceSiess UhudlerTourismusUndWeinmuseumFotoPrinzSCHNAPPENat WeinidylleSuedburgenlandFotoPrinzSCHNAPPENat

 Fotos (c): Bgld. Landesmedienservice, Prinz,SCHNAPPEN.AT

Zum Seitenbeginn

 

Land des Weines, Land der Kellerstöckl

SpatenstichVinothekSuedburgenlandFotoBgldLandesmedienserviceSiessDas Südburgenland ist nicht nur das Land des Uhudlers, sondern schafft mit den architektonisch interessanten und schützenswerten Kellerstöckln eine einzigartige Landschaft. Ein grenzüberschreitendes Interreg-Projekt soll nun die Erhaltung der Kellerstöckl durch touristische Nutzung gewährleisten.

Info- und Buchungszentrale

Landeshauptmann Hans Niessl, Agrarlandesrätin Verena Dunst, Obleute des Naturparks in der Weinidylle (als Projektträger) und Vertreter von RMB und der Naturpark-Gemeinden, trafen sich Ende August 2018 zum gemeinsamen Spatenstich für den Zubau der Touristen-Info- und Buchungszentrale bei der Gebiestvinothek Südburgenland im Weinmuseum Moschendorf. 984.000 Euro werden investiert, 593.000 € entfallen davon auf das Burgenland, wobei 85 Prozent die EU und 15 % die Naturparke übernehmen.

"Ziel dieser Initiative ist es, eine Partnerschaft zwischen den Besitzern der Kellerstöckl, den Weinbauern, bäuerlichen Direktvermarktern, der Gastronomie, insbesondere den Buschenschenken und allen weiteren touristischen Akteuren und Dienstleistern der Region zu etablieren. Damit die Besucher leichter die verschiedenen regionalen Angebote in Anspruch nehmen können und so die Wertschöpfung in der Region nachhaltig gesteitert werden kann", erklärte Landeshauptmann Hans Niessl.

 

Zum Seitenbeginn

 

 

 

 

Weinkeller & Kellerstöckl touristisch vermarkten

HeiligenbrunnHagendsdorfKellerstoecklFotoPrinzSCHNAPPENatIm burgenländisch-westungarischen Raum gibt es mehr als 1.000 idyllische Weinkeller, die teils touristisch aufbereitet und vermarktet werden sollen.

Wohnen im Weingarten

"Das Angebot 'Wohnen im Weingarten' besinnt sich auf die Stärken des kleinen Weinbaugebietes im Südburgenland, nämlich Authentizität, Regionalität, Genuss, Wein- und Kulinarik und entspricht damit den aktuellen Markt & Nachfragetrends. Und es wird dazu auch eine Buschenschank-App entwickelt", fügt Agrarlandesrätin Verena Dunst hinzu.

Weinidylle AT-HU 49

Um die schützenswerten Kellerstöckl durch touristische Nutzung zu erhalten haben sich der Naturpark Weinidylle und die ungarische Region "Vasi Hegyàt" zusammengetan um im Rahmen des grenzüberschreitendenden Interreg-Projekts "Weinidylle AT-HU 49" eine gemeinsame Informations- und Kontaktstelle bei der Gebietsvinothek Südburgenland im Weinmuseum Moschendorf zu errichten.

 

Gesamtprodukt "Weinerlebnis Region"

WeingegendBurgenlandFotoPrinzSCHNAPPENat"Wir wollen ein Gesamtprodukt 'Weinerlebnis Region' entwickeln, das in den einzelnen Kellerstöckeln, aber auch in der ganzen Region inklusive der Wander- und Radwege, Museen und der besonderen Plätze spürbach und erlebbar wird", so Bürgermeister und Obmann des Projektträgers Naturpark in der Weinidylle Johann Weber.

Leerstehende Kellerstöckl könnten so zum Beispiel zum "Wohnen in ehemaligen Weinkellern" reaktiviert und die Sehnsucht nach authentischen Urlaubserlebnissen, die bei Touristen stetig steigt, könnte ein wenig gestillt werden.

 

 Zum Seitenbeginn

 

 

 

  • Uhudlertheater im Moschendorfer Weinmuseum & Freikartenspiel - hier
  • Veranstaltungen im Burgenland und in Österreich - hier
  • Infos über das Uhudlertheater in Heilligenbrunn im Südburgenland - hier
  • Bilder und Eindrücke von der Weinidylle Südburgenland, die natürlich auch ins Weinmuseum nach Moschendorf führt - hier