Leithaberger Edelkirsche: Erntebeginn & Kirschkernweitspucken

Nachdem im Burgenland (Österreich) die Haupternte der Kirschen beginnt, begrüßten Landwirtschaftskammer-Präsidenten Nikolaus Berlakovich und die Kirschenbäuerinnen Andrea und Rosi Strohmayer am 5. Juni 2019 Medienleute bei einem Pressegespräch in einem Kirschgarten bei Breitenbrunn. Leider hat der Regen und die Kälteperiode die Frühsorten der Kirschen beschädigt. Doch trotz Ernteeinbußen von 70 Prozent ist mit einer hochwertigen Ernte zu rechnen. Die ersten Kirschen gab es am 8. Juni 2019 beim Kirschen- & Genussmarkt in Purbach am Neusiedler See zu verkosten, wo natürlich auch wieder der Bewerb "Kirschkernweitspucken" am Programm stand. Mehr über 

  • die Genussregion "Leithaberger Edelkirsche" - hier
  • den Aufruf "Wer Kirschen liebt, soll kommen!" - hier
  • das Kirschenfest in Purbach sowie Bilder und Eindrücke - hier

2019BreitenbrunnPressegespraechImKirschengartenFotoPrinzSCHNAPPENat 2019KirschenFotoPrinzSCHNAPPENat 2019KirschengartenAndreaStrohmayerLandwirtschaftskammerpraesidentNikolausBerlakovichUndRosiStrohmayerFotoPrinzSCHNAPPENat 2019KirschenprodukteFotoPrinzSCHNAPPENat AndreaRosiStrohmayerNikolausBerlakovichKirschenhaupternteInBreitenbrunnFotoPrinzSCHNAPPENat AndreaStrohayerErklaertFruchtfliegenfalleFotoPrinzSCHNAPPENat BeimPressegespraechImKirschengartenFotoPrinzSCHNAPPENat FliegenfalleKirscheFotoPrinzSCHNAPPENat FotosessionImKirschengartenFotoPrinzSCHNAPPENat KirschenernteImBurgenlandFotoPrinzSCHNAPPENat KirschenProdukteAusDemBurgenlandFotoPrinzSCHNAPPENat KirschenUndGenussmarktPurbachFotoPrinzSCHNAPPENat LandwirtschaftskammerBurgenlandMagdalenaKaiserFotoPrinzSCHNAPPENat LandwirtschaftskammerpraesidentBerlakovichAndreaRosiStrohmayerFotoPrinzSCHNAPPENat RosiStrohmayerKirschenGenussquelleFotoPrinzSCHNAPPENat

Fotos (c): Prinz, SCHNAPPEN.AT

Zum Seitenbeginn

 

 

 

 

Genussregion Leithaberger Edelkirsche

AndreaRosiStrohmayerNikolausBerlakovichKirschenhaupternteInBreitenbrunnFotoPrinzSCHNAPPENatSeit dem 18. Jahrhundert werden zwischen Jois und Donnerskirchen im Burgenland Kirschen kultiviert. Von den damals 50.000 Kirschenbäumen sind jetzt noch 5.000 bis 8.000 Kirschenbäume übrig.

Präsident der Burgenländischen Landwirtschaftskammer Nikolaus Berlakovich über die Region zwischen Donnerskirchen und Jois, die schon vor Jahren zur Genussregion der Leithaberger Edelkirsche erklärt wurde: "Wir wollen in Österreich durch die Genussregionen besondere regionale Lebensmittel hervorkehren, wie zum Beispiel den südburgenländischen Apfel, den Neusiedler See-Fisch, den Zickentaler Moorochsen oder die Leithaberger Edelkirsche."

Berlakovich  über die insgesamt 28 Hektar Kirschanlagen im Burgenland: "Die Kirsche wird genutzt, Streuobstwiesen werden dadurch erhalten und es werden super regionale Produkte daraus gemacht; Strudeln, Kompott, Schnäpse, Frizzante, Aufstriche und vieles mehr."

Die Familie Strohmayer aus Breitenbrunn kümmert sich schon seit sieben Jahren um etwa 40 Kirschbäume zwischen Jois und Donnerskirchen, um die Leithaberger Edelkirsche und verarbeitet die Kirschen zu edlen Produkten.

 

 

Zum Seitenbeginn

 

 

 

 

 

 

"Wer Kirschen liebt, soll kommen"

RosiStrohmayerKirschenGenussquelleFotoPrinzSCHNAPPENat

Rosi Strohmayer von der Kirschen-Genussquelle Strohmayer: "Für uns ist das Regionale wahnsinnig wichtig. Die Regionalität soll in Zukunft Chancen haben. Es war sehr mühsam vor zehn Jahren Produzenten zu finden. Mittlerweile haben wir 19 Wirte, die mithelfen und mit den Kirschen kochen. Wir haben übrigens die ersten reifen Kirschen in Österreich."

Berlakovich hakt ein: "Wir setzen als Landwirtschaftskammer sehr auf regionale Lebensmittel. Und das ist ein ganz typisches regionales Lebensmittel".

"Die Liebe zur Natur und unsere langjährige Erfahrung im Familienbetrieb sind unser Antrieb. Mit dem Erwerb von Leithaberger Edelkirschprodukten wird zum Erhalt unserer Kulturlandschaft beigetragen", erläutert Rosi Strohmayer.

Der Aufruf von Andrea und Rosi Strohmayer: "Wer Kirschen liebt, soll kommen, bei uns sind sie schon reif und wir arbeiten damit".

 

Zum Seitenbeginn

 

 

 

 

  • Veranstaltungen im Burgenland und in Österreich - hier