Internationaler Welttierschutztag & Heimtiernotdienst ab 2020

Am 4. Oktober wird im Gedenken an den Todestag von Franz von Assisi, der u.a. wegen seiner Tierpredigten berühmt wurde, seit 1931 der Welttierschutztag als internationaler Aktionstag für den Tierschutz begangen. Im Burgenland nahm die Tierschutzlandesrätin Astrid Eisenkopf den Welttierschutztag zum Anlass, um in einem Pressegespräch darauf aufmerksam zu machen, dass Tiere einen respektvollen Umgang und eine artgerechte Haltung verdienen und das Projekt "Heimtiernotdienst" 2020 vorzustellen. Eisenkopf: "Analog zum Bereich der Nutztierhaltung werden wir für Heimtierbesitzer ab Beginn 2020 einen 'Heimtiernotdienst' installieren. In dringenden Fällen können Haustierbesitzer über die Landessicherheitszentrale telefonisch unter der Nummer 141 den ‚Heimtiernotdienst‘ um Hilfe ersuchen". Mehr über

  • das Projekt Heimtiernotdienst im Burgenland - hier
  • die Aktion "Streunerkatzenkastration" & der Tierschutzpreis - hier
  • Aktuelles aus dem Land Burgenland - hier

2019WelttierschutztagFotoLandesmedienserviceBurgenland 2019YvonneMillardVeterinaerdirektorinThomasNeudeckertieraerztekammerPraesidentLRAstridEisenkopfRobertFinkWolfgangBoeckTierschutzhausFotoLandesmedienserviceBurgenland LandesraetinMagAstridEisenkopfAmTierschutzlandesraetinBurgenlandFotoLandesmedienserviceBurgenland WelttierschutztagOesterreichFotoLandesmedienserviceBurgenland WetltierschutztagFotoLandesmedienserviceBurgenland

Fotos (c): Landesmedienservice Burgenland

 

Zum Seitenbeginn

 

 

 

 

 Heimtiernotruf: Rund-um-die-Uhr

In einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem burgenländischen Tierärztekammer-Präsidenten Mag. Thomas Neudecker, Tierschutzhaus Sonnenhof-Geschäftsführer Mag. Wolfgang Böck, der designierten Veterinärdirektorin Dr.in Yovonne Millard und dem aktuellen Veterinärdirektor Dr. Robert Fink stellte Landesrätin Astrid Eisenkopf Anfang Oktober 2019 das Projekt "Heimtiernotdienst" vor, dass ab Beginn 2020 über die Notrufnummer 141 laufen soll.

Eisenkopf: "Dafür wird das Land in fünf Versorgungsbezirke eingeteilt, wo es jeweils einen Tierarzt in Rufbereitschaft geben wird. Das Land Burgenland wird hierfür jährlich in etwa 150.000 Euro aufwenden, um flächendeckend für das ganze Jahr eine ‚Rund-um-die-Uhr‘ Verfügbarkeit von Tierärzten im Heimtierbereich sicherzustellen. Die komplette Abwicklung wird von der Tierärztekammer Burgenland übernommen".

 

 

Zum Seitenbeginn

 

 

 

 

 

Kastration der Streunerkatzen

Eisenkopf über die Aktion "Streunerkatzenkastration", die im Burgenland seit Jahren immer mehr angenommen wird: "Mittlerweile werden 1.100 Gutscheine pro Jahr an die Gemeinden aufgrund deren Bedarfsmeldungen ausgegeben. Wir werden die dafür in Höhe von 30.000 Euro zur Verfügung stehenden Mittel für das Jahr 2020 auf 35.000 Euro erhöhen".

Verleihung des Tierschutzpreis

Auch soll es wieder die Verleihung eines Tierschutzpreises für besondere Leistungen auf dem Gebiet des Tierschutzes bei Heimtieren und für Landwirtschaftliche Nutztiere geben. Damit soll Personen und Vereinen für ihr Engagement im Tierschutz gedankt werden, so die Landesrätin.

 

 Zum Seitenbeginn

 

 

 

 

 

 

  • Aktuelle Themen aus dem Land Burgenland - hier
  • Aktuelle Veranstaltungen im Burgenland - hier