Weinprämierung 2020 & das Weingut des Jahres im Burgenland

Als erstes Bundesland in Österreich verkündete das Burgenland am 22. Juni 2020 im Martinsschlössl in Donnerskirchen die Ergebnisse der Weinprämierung 2020. Aus 1.686 eingereichten Proben wurden 694 Weine mit einer Goldmedaille ausgezeichnet. Allein im Finale standen 72 Betriebe mit insgesamt 110 Weinen und Sekten. Zum "Weingut des Jahres 2020" wurde der Familienbetrieb Weingut Steurer aus Jois gekürt, der es mit sieben Einreichungen gleich zu sieben Goldmedaillen schaffte. Mehr über

  • die Landesweinprämierung der Landwirtschaftskammer Burgenland & weitere Bilder - hier
  • das Weingut des Jahres & die ausgezeichneten Winzer - hier
  • die burgenländischen Weine als Botschafter des Landes - hier
  • Rotweine und Weißweine & die großen Landessieger - hier

2020LandessiegerWeinpraemierungBurgenlandFotoBgldLandwirtschaftskammer LandespraemierungWeineFotoKaiserBgldLandwirtschaftskammer LandessiegerBurgenlandWeinFotoKaiserBgldLandwirtschaftskammer OrganisationWeinpraemierungBurgenlandFotoKaiserBgldLandwirtschaftskammer PraemierungenInDonnerskirchenFotoKaiserBgldLandwirtschaftskammer SiegerWeinpraemierungFotoKaiserBgldLandwirtschaftskammer WeinAuszeichnungenFuerWinzerFotoKaiserBgldLandwirtschaftskammer WeinauszeichnungFotoKaiserBgldLandwirtschaftskammer WeingutDesJahres2020FotoBgldLandwirtschaftskammer WeinMedaillenUndHoheAuszeichnungenFuerWinzerFotoKaiserBgldLandwirtschaftskammer WeinpraemierungBurgenlandOesterreichFotoKaiserBgldLandwirtschaftskammer WeinPraemierungenBurgenlandFotoKaiserBgldLandwirtschaftskammer WeinPraemierungFotoKaiserBgldLandwirtschaftskammer WeinpraemierungInDonnerskirchenFotoKaiserBgldLandwirtschaftskammer WinzerBurgenandFotoKaiserBgldLandwirtschaftskammer

Burgenland: Die Landessieger der Weinprämierung 2020.

Fotos (c): Kaiser / Bgld. Landwirtschaftskammer

 

Zum Seitenbeginn

 

Weingut des Jahres & hohe Auszeichnungen in der Weinwirtschaft

Auf 13.100 Hektar Weingartenfläche werden im Burgenland 56 Prozent Rotwein und 44 Prozent Weißwein angebaut.

Burgenlands Landwirtschaftskammerpräsident Nikolaus Berlakovich bedankte sich bei der Weinprämierung am 22.6.2020 bei Verena Klöckl, der Organisatiorin der Weinprämierung für die gewissenhafte Arbeit: "Wir freuen uns, dass das hervorragende Image der burgenländischen Qualitätsweine national und auch auf internationaler Ebene, auch durch Veranstaltungen wie die Weinprämierung Burgenland, immer bekannter wird und möchten dazu unseren Weinbaubetrieben recht herzlich gratulieren."

AuszeichnungenFuerWinzerBurgenlandOesterreich FotoKaiserLKBurgenland BurgenlandWeineLandessieger FotoKaiserLKBurgenland GratulationDenWeinLandessiegern FotoKaiserLKBurgenland GrosseWeineOesterreich FotoKaiserLKBurgenland LandessiegerWeineBurgenland FotoKaiserLKBurgenland OesterreichWein FotoKaiserLKBurgenland PraemierteWeineBurgenland FotoKaiserLKBurgenland RotweineWeissweine FotoKaiserLKBurgenland SiegerWeineBurgenland FotoKaiserLKBurgenland WeineAusDemBurgenland FotoKaiserLKBurgenland WeineAusgezeichnet FotoKaiserLKBurgenland WeinOesterreich FotoKaiserLKBurgenland WinzerPreiseWein FotoKaiserLKBurgenland

Fotos (c): Kaiser / Bgld. Landwirtschaftskammer

Zum Seitenbeginn

 

Weingut des Jahres 2020: HST Hannes und Emma Steurer

WeingutDesJahres2020FotoBgldLandwirtschaftskammerBei der Landesweinprämierung wurde das Weingut "HST Hannes und Emma Steurer" aus Jois, das zehn Hektar Weingärten bewirtschaftet, mit einem hundertprozentigen Medaillenerfolg als "Weingut des Jahres 2020" ausgezeichnet.

Auffallend war, dass der Betrieb Mariel aus Wulkaprodersdorf, der bisher eher mit hervorragenden Weißweinen glänzte, im Finale von drei Rotweinkategorien vertreten war und sogar den Landessieg erreichte.

Auch das Weingut Stiegelmar aus Gols, das Weine in drei verschiedenen Kategorieen einreichte, wurde mit einem Landessieg ausgezeichnet.

Landesweinprämierung als Gradmesser

BurgenlaendischeLandwirtschaftskammarNikolausBerlakovichFotoPrinzSCHNAPPENat"Die Landesweinprämierung ist Gradmesser und Standortbestimmung für die heimischen Winzerinnen und Winzer. Die hohe Anzahl der eingereichten Weine zeigt die Bedeutung dieser Prämierung für die heimische Weinwirtschaft",so Nikolaus Berlakovich, der Präsident der Landwirtschaftskammer Burgenland.

Berlakovich über die Landesweinprämierung, die seit 1966 veranstaltet wird: "Burgenlands Weine sind national und international top. Sie finden sich bei verschiedensten Weinbewertungen immer wieder auf Spitzenplätzen. Sie bietet den heimischen Winzerinnen und Winzern eine große Bühne zur Präsentation ihrer Weine".

 

Zum Seitenbeginn

 

 

Burgenländische Weine als Botschafter des Landes

"Burgenländische Weine sind Botschafter des gesamten Landes. Sie repräsentieren aber auch die Besonderheiten jeder einzelnen Region. Burgenländische Winzerinnen und Winzer leisten einen wichtigen Betrag zur Stärkung der Regionen und der regionalen Wirtschaft.“

2019, ein großer Jahrgang

AndreasLiegenfeldWeinBurgenlandPraesidentFotoWilhelmBoehm"Der Sommer und auch der Herbst 2019 boten ideale Voraussetzungen für einen großen Jahrgang. Die qualitativ hochwertigen Weine des Jahrganges 2019 präsentieren sich ausdrucksstark und lebendig, mit einem sehr guten Säurespiegel – alle Weine des Jahrgangs, von den Weißweinen bis zu den komplexen Rotweinen werden noch lange Freude bereiten", ist Weinbaupräsident Andreas Liegenfeld überzeugt.

Spitzenposition Weinwirtschaft

"Die Kombination aus jungen Winzertalenten mit Top-Ausbildung und langjähriger Erfahrung in unseren Betrieben beweist einmal mehr die Spitzenposition der Burgenländischen Weinwirtschaft", lobt Liegenfeld die burgenländischen Winzer.

Coronabedingt - Absatzschwierigkeit

"Besonders im heurigen Jahr, wo aufgrund der Situation vielerorts der Weinabsatz eingebrochen ist, stellt die Auszeichnung im Rahmen der Burgenländischen Weinprämierung für viele Betriebe eine wesentliche Unterstützung beim Verkauf ihrer Weine dar und wird mehr denn je gebraucht, um wieder entsprechende Umsätze zu erzielen. Außerdem dienen die zu erlangenden Auszeichnungen den WeinkonsumentInnen als wichtige Orientierungshilfe bei der Weinauswahl“, so Ök.-Rat Andreas Liegenfeld, Weinbaupräsident.

 

 Zum Seitenbeginn

 

Die großen Landssieger

  • Grüner Veltliner 2019: Weingut NEFF Perepatics, Podersdorf
  • Welschriesling 2019: Strudler Johannes Erich Franz, Podersdorf
  • Sauvigon Blanc 2019: Weingut Unger, Halbturn
  • Chardonnay 2019: Weingut Gebrüder Nittnaus
  • Gelber Muskateller 2019: Kummer Franz, Podersdorf
  • Weißburgunder 2018: Weingut Haider Thomas Heinrich, 7100 Neusiedl/See
  • Zweigelt Rosé 2019: Allacher Vinum Pannonia GmbH, Gols
  • Zweigelt 2019: Weingut Lunzer Heinrich, Tadten
  • Blaufränkisch 2019: Buschenschank-Gästezimmer-Weingut Fabian
  • Zweigelt 2018: Weingut Johannes & Klaudia Strudler, Podersdorf
  • Blaufränkisch Reserve 2017: Weingut Hahnekamp-Sailer, Großhöflein
  • Pinot Noir 2017: Weingut Scheiblhofer, Andau
  • Cuvée Rot 2018, Weinzerhof Ronald Kiss, Jois
  • Merlot 2018: Weingut Mariel, Wulkaprodersdorf
  • Cuvée Weiß 2019: Weingut Andreas Kroiss, Illmitz
  • Cuvée Weiß 2018: Weingut Stiegelmar reg GenmbH, Gols
  • Muskat Ottonel 2018: A-Nobis Sektkellerei Norbert Szigeti GmbH, Gols
  • Weingut des Jahres: Hannes und Emma Steurer, Jois

Zum Seitenbeginn

 

  • Veranstaltungen im Burgenland und in Österreich - hier