Pottendorf: Schloss und -park aus Dornröschenschlaf erwacht

EhemaligesWasserschlossPottendorfFotoPrinzSCHNAPPENatJahrzehntelang war das Schloss Pottendorf im Bezirk Baden in Niederösterreich, das erstmals im Jahr 1130 urkundlich erwähnt wurde, dem Verfall ausgesetzt. Der Schlosspark glich mit seinen 211.000 Quadratmetern einer extrem verwilderten Stätte. Außer einigen Ortsansässigen interessierte sich damals kaum jemand für diesen historischen Ort im Industrieviertel.

Erst nachdem die Gemeinde im Jahr 2006 das Schloss, das im Besitz der Familie Esterházy stand, erwarb, erweckte dies die allgemeine Neugierde. Der Park wurde mühevoll revitalisiert und die weitgehend zerstörte Schlosskapelle nach strengen Auflagen des Denkmalamtes saniert. Seit 2019 sind in der Kapelle Events und in der Zwischenzeit sogar Trauungen möglich. Der einst so verlassene Ort scheint aus dem Dornröschenschlaf erwacht zu sein und lockt mit gepflegten Spazierwegen zahlreiche Natur- und Kulturfans und Freunde von geschichtsträchtigen Gemäuern sowie FotografInnen und Filmteams an.

Ab 23. Mai 2021 öffnet auch wieder jeden Sonntag "Patrick's Schlossstandl". Mehr über

  • den historischen Ort in Pottendorf, das Schloss und die Kapelle - hier
  • die erste Bilderausstellung in der Kapelle, der grandiosen Location im März 2019 - hier
  • den Schlosspark, die Revitalisierung & eine Führung im Jahr 2017 - hier
  • die Rettung & die Sanierung - hier
  • den Bürgermeister & die Schlosskapellenführung - hier
  • das Rätselraten: Wer hat bloß die Höckergans gebracht? - hier
  • Patrick's Schlossstandl, das von Mai bis Oktober jeden Sonntag geöffnet ist - hier
  • aktuelle Events im Schlosspark Pottendorf (Österreich) - hier

2021PottendorfSchlossFotoPrinzSCHNAPPENat 2021SchlossparkPottendorfFotoPrinzSCHNAPPENat BurgenSchloesserPottendorfFotoPrinzSCHNAPPENat EhemaligesWasserschlossPottendorfFotoPrinzSCHNAPPENat EntlegenePlaetzeUndSehenswerteSchloesserFotoPrinzSCHNAPPENat HistorischerOrtPottendorferSchlussFotoPrinzSCHNAPPENat KapelleSchlossPottendorfFotoPrinzSCHNAPPENat NiederoesterreichSchlossKunstdenkmalPottendorfFotoPrinzSCHNAPPENat PottendorfWasserschlossFotoPrinzSCHNAPPENat SchlossruinePottendorf2921FotoPrinzSCHNAPPENat StatuteImSchlossparkIrmaFotoPrinzSCHNAPPENat UralterBaumImSchlossparkPottendorfFotoPrinzSCHNAPPENat VerfallenesSchlossInPottendorfNiederoesterreichFotoPrinzSCHNAPPENat VerfallSchlossParkPottendorfFotoPrinzSCHNAPPENat VerlasseneSchloesserBurgenFotoPrinzSCHNAPPENat

Fotos (c): AP, SCHNAPPEN.AT

 

Zum Seitenbeginn

 

 

Begehrtes Ausflugsziel, Veranstaltungsort und Schlossführung 

War das  Schloss Pottendorf in Österreich jahrzehntelang dem Einsturz preisgegeben und der Schlosspark viele Jahre verwildert, freut sich die Ortsbevölkerung nun über die großzügigen Erhaltungs- und Sanierungsarbeiten, die teils bereits fertiggestellt wurden.

Das Schloss Pottendorf und der revitalisierte Schlosspark mit den wunderschön gepflegten Spazierwegen ist bereits ein begehrtes Ausflugsziel. Künftig sollen in der Schlosskapelle auch Veranstaltungen und Trauungen abgehalten werden. Im März 2019 fand an diesem Ort die erste Bilderausstellung statt und von Zeit zu Zeit ladet Thomas Sabbata-Valteiner, der Bürgermeister von Pottendorf zu Schlossführungen ein.  

2019DasSchlossPottendorfFotoPrinzSCHNAPPENat 2019SchlossInPottendorfBezirkBadenFotoPrinzSCHNAPPENat AlterTurmRestaurierteKapelleSchlossPottendorfFotoPrinzSCHNAPPENat Maerz2019ErsteAusstellungInDerSchlosskapellePottendorfFotoPrinzSCHNAPPENat PottendorfSchlossFotoPrinzSCHNAPPENat RestaurierungSchlossPottendorfFotoPrinzSCHNAPPENat RevitalisierteWegeImSchlossparkPottendorfFotoPrinzSCHNAPPENat SchlosskapelleFuerHochzeitenUndFeierlichkeitenFotoPrinzSCHNAPPENat SchlosskapelleImSchlossPottendorfOesterreichFotoPrinzSCHNAPPENat SchlossparkMitSchlossturmInPottendorfFotoPrinzSCHNAPPENat SchlossparkPottendorfFotoPrinzSCHNAPPENat SchlossparkPottendorfFuerBevoelkerungGeoeffnetFotoPrinzSCHNAPPENat SchlossparkPottendorfMitKapelleUndTuermeFotoPrinzSCHNAPPENat SchlossPottendorfFotoPrinzSCHNAPPENat WunderschoeneSpazierwegeImSchlossparkFotoPrinzSCHNAPPENat

Fotos (c): AP, SCHNAPPEN.AT

Zum Seitenbeginn

 

 

 

Schlosskapelle, die grandiose Location & die erste Bilderausstellung

Künstler Heinz Hartner lebt seit 1994 in Pottendorf und malte bereits eine ganze Reihe von Schloss- und Schlosspark-Ölbildern. An zwei Wochenenden im März 2019 stellte der Künstler seine Werke in der Schlosskapelle aus. Das Wetter war perfekt und die Ausstellungslocation nicht nur einzigartig, sondern grandios. Künstler Heinz Hartner zeigte sich sehr zufrieden, weil viele Kunstinteressierte die Ausstellung besuchten und das Ambiente in der historisch bedeutenden Schlosskapelle genießen konnten.

2019BilderausstellungSchlossparkmotiveFotoPrinzSCHNAPPENat 2019SchlosskapelleFotoPrinzSCHNAPPENat AlteGrabsteineInDerSchlosskapellePottendorfFotoPrinzSCHNAPPENat DieSchlosskapellePottendorfAusflugszielFotoPrinzSCHNAPPENat GaenseImSchlossPottendorfFotoPrinzSCHNAPPENat HeinzHartnerBilderausstellungFotoPrinzSCHNAPPENat KapelleSchlossPottendorfFotoPrinzSCHNAPPENat PatricksSchlossstandlImSchlossparkPottendorfFotoPrinzSCHNAPPENat PottendorferSchlossparkKapelleFotoPrinzSCHNAPPENat RestaurierteKapelleFotoPrinzSCHNAPPENat RestaurierteKapelleSchlossparkFotoPrinzSCHNAPPENat SchlosskapelleFotoPrinzSCHNAPPENat SchlosskapellePottendorfBezirkBadenFotoPrinzSCHNAPPENat SchlossPottendorfMitPatricksSchlossstandlFotoPrinzSCHNAPPENat ZuBesuchImSchlossparkPottendorfFotoPrinzSCHNAPPENat

Fotos (c): AP, SCHNAPPEN.AT

Zum Seitenbeginn

 

 

 

 

 

 

Von Burg zu Schloss

Die genaue Bauzeit der Burg, des späteren Schlosses in Pottendorf ist nicht bekannt, die ersten urkundlichen Erwähnungen weisen aber mit den "Herren von Pottendorf" auf das Jahr 1130 hin. 1737 ließ Gundaker Thomas Graf Starhemberg die Burg zu einem barocken Schloss umbauen und verkaufte es 1802 an Fürst Nikolaus Esterházy von Galantha. Bis zum Beginn des zweiten Weltkrieges wurde das Wasserschloss bewohnt, die Kapelle genutzt und der Schlosspark als Englischer Garten gepflegt. Nach Kriegszerstörungen, die jedoch in sanierbaren Zustand gewesen wären, wurde das Schloss leider dem Verfall preisgegeben. Witterung und Vandalismus verwandelten das Schloss in wenigen Jahrzehnten zur Ruine.

2017PottendorfSchlosskapelleBuergermeisterFuehrungFotoANESA 2017SchlossparkPottendorfFotoPrinzSCHNAPPENat 2017SPBuergermeisterThomasSabbataValteinerPottendorfFotoANESA BuergermeisterThomasSabbataValteinerSchlossfuehrungPottendorfFotoANESA FensterImSchlossPottendorfFotoANESA KapellenSanierungSchlossPottendorfFotoANESA RaetselratenUmHoeckergaenseImSchlossPottendorfFotoPrinzSCHNAPPENat SchlossfuehrungFotoANESA SchlossfuehrungPottendorfFotoANESA SchlossInPottendorfNiederoesterreichFotoANESA SchlosskapellenSanierungFotoANESA SchlosskapellePottendorfWirdSaniertFotoANESA SchlossPottendorfFotoPrinzSCHNAPPENat SchlossPottendorfRuineFotoPrinzSCHNAPPENat SchlossPottendorfZutrittVerbotenFotoANESA

Fotos (c): ANESA

Zum Seitenbeginn

 

 

 

 

Die Rettung & die Sanierung

SchlossPottendorfUndBesucherFotoANESA1986 wurden die beschädigten Grabplatten aus rotem Marmor geborgen und nach der Restaurierung in das Heimatmuseum "Rother Hof" in Pottendorf gebracht.

Erst verwildert, jetzt gepflegt

2006 kaufte die Gemeinde Pottendorf den Schlosspark an, investierte sehr viel Geld und begann mit den aufwendigen Revitalisierungsarbeiten im verwilderten Park.

Der verwilderte Park wurde zu einer gepflegten Parkanlage, die Erholungssuchenden Ruhe und Platz für ausgedehnte Spaziergänge bietet.

 

 

Zum Seitenbeginn

 

 

Schlosskapelle wird saniert

2016 gab die Marktgemeinde Pottendorf die Sanierung der Schlosskapelle in Auftrag. Mit den romanischen Fenstern sind in der gotisch erweiterten Schlosskapelle immer noch Bauteile des 12. Jahrhunderts zu finden.

Am 23. Juli 2017 konnten sich die Gemeindebürger vom Baufortschritt der Sanierungsarbeiten in der Schlosskapelle überzeugen. Bürgermeister Ing. Thomas Sabbata-Valteiner führte die Kulturinteressierten zum, sonst nicht zugängigen, Schloss und zur Kapelle.

 

Das Schloss & die Zukunft

2017SPBuergermeisterThomasSabbataValteinerPottendorfFotoANESADie Hoffnung, dass das Schloss Pottendorf (oder zumindest die Schlosskapelle und die Schlosstürme) wieder aus dem Schlaf erwacht und zum Märchenschloss wird, wächst und wächst. Nach der Renovierung der Schlosskapelle sollen sogar standesamtliche Trauungen in der Schlosskapelle möglich sein und im Park sind künftig u.a. Events, Märkte und Kulturveranstaltungen geplant.

 

Zum Seitenbeginn

 

 

 

  • Aktuelle Veranstaltungen in Pottendorf und der näheren Umgebung von Pottendorf - hier
  • Infos über die Gemeinde Pottendorf - hier