69 Millionen Euro für Ausbau der Donau-Uni und Campus Krems

69 Millionen Euro investieren Bund und Land von 2019 bis 2021 in die Weiterentwicklung des Hochschustandortes Niederösterreich bzw. des Campus Krems und der Donau-Universität sowie in den Ausbau der Universitätskliniken in St. Pölten, Krems und Tulln (Österreich). "Die Donau-Universität ist im Bereich der Weiterbildung die wichtigste 'lead institution' und einzigartig in Österreich", betonte Bundesminister Heinz Faßmann bei der Pressekonferenz am 29. Oktober 2018 und verwies auf die cirka 200 Lehrgänge, die an der Donau-Uni Krems, die künftig als 22. Universität in das Universitätsgesetz aufgenommen wird, angeboten werden. Mehr über

  • Donau-Uni, die 22. Uni in Österreich - hier

BMHeinzFassmannLHJohannaMiklLeitnerFotoNLKFilzwieser DonauUniKremsRatkaWeberMiklLeitnerFassmannFotoNLKFilzwieser DonauUniKremsWirdAusgebautFotoNLKFilzwieser

Fotos (c): NLK Filzwieser

 

 

 

Zum Seitenbeginn

 

 

 

 

Krems, die 22. Uni Österreichs

DonauUniKremsRatkaWeberMiklLeitnerFassmannFotoNLKFilzwieser"Der Campus Krems ist international anerkannt. Heute wird die Grundlage für die Weiterentwicklung der Donau-Universität, für den Ausbau des Campus Krems und den Ausbau der klinischen Forschung an unseren Universitätskliniken gelegt", sagt Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner.

"Bildung, Ausbildung und Weiterbildung sind in Kombination mit Wissenschaft und Forschung der Nährboden für eine erfolgreiche Entwicklung“, so die Landeshauptfrau über die 13.000 Menschen, die am Campus Krems auf insgesamt 45.000 Quadratmetern lernen und forschen.

Seit 1995 absolvierten die Donau-Universität Krems bereits 23.000 junge Mneschen, aktuell studieren 9.000 junge Erwachsene in Krems. Mit der unterfertigten 15a-Vereinbarung zwischen Bund und Land, verpflichte sich der Bund, mehr finanzielle Mittel für die weitere Entwicklung der Donau-Universität zur Verfügung zu stellen. Mit der Aufnahme der Donau-Uni als 22. Unviersität in das Universitätsgesetz, solle die verstärkte Zusammenarbeit und Koordination der Donau-Uni mit den anderen 21 Universitäten in Österreich vereinfacht werden, erklärt BM Fassmann.

 

 

Zum Seitenbeginn

 

 

  • Veranstaltungen und mehr - hier
  • Infos über die Stadt Krems in Niederösterreich - hier