Donauinsel-Schafe: 14 Hektar Wiese & natürliche Rasen 'mäh' er

Die 70 Krainer-Steinschafe, die vom Frühjahr bis in den Herbst bereits die zweite Saison auf der Wiener Donauinsel (Österreich) das Gras "mäh"ten, beziehen im November 2020 ihr Winterquartier in Lassee in Niederösterreich. 14 Hektar Wiesenfläche, das entspricht etwa der Größe von 20 Fußballfeldern grasten die Schafe auf der Donauinsel ab. Mehr über

  • die Schafbeweidung auf der Wiener Donauinsel - hier

2020SchafeAufDerDonauinselFotoMA45WienerWildnis 2020UmweltstadtraetinUlliSimaMitSchafenDonauinselFotoPidChristianFuerthner 2020WienSchafeAufDerDonauinselFotoMA45WienerWildnis SchaeferMitSchafAufDerDonauinselFotoMA45WienerWildnis

Fotos (c): PID/Christian Fuerthner, MA 45 / Wiener Wildnis

Zum Seitenbeginn

 

Durch Schafbeweidung Tiere und Pflanzen schützen

SchaeferMitSchafAufDerDonauinselFotoMA45WienerWildnisDie Schafbeweidung, ein Pilotprojekt der Fachabteilung Wiener Gewässer ist Teil des EU-Projektes "Life Dicca", in  dem seit 2018 verschiedene Möglichkeiten entwickelt und durgeführt werden, um die Donauinsel an den Klimawandel anzupassen.

"Geleaste" Schafe

Durch die Schafbeweidung mit den von der Stadt Wien "geleasten" Schafen wird nicht nur der Einsatz von maschinellen Rasenmäher eingespart, sondern auch die Artenvielfalt von Tieren und Pflanzen unterstützt. Denn, die von den Schafen übrig gelassenen Gräser und Pflanzen, kommen gefährdeten, streng geschützten Insektenarten wie Schmetterlingen, Fang- und Heurschrecken zugute.

Betreut wurden die Schafe auf der Donauinsel vom Schäfer Reinhard Maniszewka, Mitarbeiter des Betriebes WUK bio.pflanzen, von dem die Schafe "geleast" wurden.

EU-Klima Projekt

Umweltstadträtin Ulli Sima: "Der Einsatz der Schafe auf der Donauinsel als natürliche Rasenmäher hat sich auch heuer wieder bestens bewährt. Schafbeweidung ist eine nachhaltige umweltschonende Methode der Wiesenmahd ohne Einsatz von Maschinen. Sie fördert die Artenvielfalt und ist eine von vielen Maßnahmen, die wir im Rahmen eines EU-Klima-Projekts auf der Insel durchführen."

 

 Zum Seitenbeginn

 

  • Infos über Veranstaltungen in Wien - hier