Brasil Festival am Karlsplatz in Wien

Von 6. bis 8. Juni 2014 findet am Karlsplatz in Wien (Österreich) erstmals das Arena Brasil Festival statt. Veranstalter ist "Nosso Jogo - Initiative für globales Fair Play", die Arbeitsgruppe "Kultur und Dialog", zu der das österreichische Lateinamerika-Institut, Globalista und Kulturen in Bewegung gehören, organisiert das Festival. Der Eintritt ist frei. Mehr dazu - hier.

 

2014BrasilNossoJogoPodiumFotoWilhelmBoehm BrasilFestivalWienFotoWilhelmBoehm CeliaMaraBrasilianischeSaengerinEvelynKochADAFotoWilhelmBoehm CeliaMaraMusikerinBrasilienFotoWilhemBoehm EvelynKochAustrianDevelopmentAgencyBrasilFotoWilhelmBoehm EvelynKochEntwicklungszusammenarbeitBrasilienFotoWilhelmBoehm InitiativeFuerGlobalesFairPlayBrasilFestivalFotoWilhelmBoehm MafgitNiederhuberFotoWilhelmBoehm Mai2014BrasilFotoWilhelmBoehm MartinKainzNossoJogoCeliaMaraSaengerinFotoWilhelmBoehm NossoJogoInitiativefuerglobalesFairPlayFotoWilhelmBoehm WienArenaBrasilFestivalFotoWilhelmBoehm

Fotos (c): Wilhelm Böhm

Das Arena Brasil Festival in Wien


Das Brasilien-Open-Air Festival bietet drei Tage brasilianische Kunst und Kultur am und rund um den Wiener Karlsplatz.

Celia Mara, die brasilianische Sängerin (Bilder von einem ihrer Auftritte in Österreich - hier), Komponistin und Co-Erfinderin von Arena Brasil stellt im Rahmen einer Pressekonferenz am 7. Mai 2014 das Prrogramm für das Arena Brasil Festival in Wien vor. "Wir präsentieren eine brasilianische Musikkultur jenseits von Mainstream und stereotypen Rollenbildern, mit einem starken Fokus auf das Schaffen in der europäischen Diaspora. Es ist der Beginn eines verstärkten, politisch reflektiven Kulturaustausches zwischen Brasilien und Österreich", so Celia Mara.

Martin Kainz, Projektkoordinator von "Nosso Jogo - Initiative für globales Fair Play": "Internationale Künstlerinnen und Künstler sowie Vertreterinnen und Vertreter der lokalen, brasilianisch-österreichischen Kultur-Szene gastieren beim Arena Brasil Festival. Drei Tage abwechslungsreiches und spannendes Programm am Karlsplatz."

Evelyn Koch von der Austrian Development Agency (ADA), der Agentur der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit: "Es ist uns ein großes Anliegen, Menschen für globale Solidarität und eine mutige Entwicklungspolitik zu begeistern. Das Programm verbindet die Freude an Sport und Kultur mit einem differenzierten Blick auf die solzialen Zusammenhänge in Brasilien und über die Grenzen hinweg."

Das Programm:

Freitag 6.6.2014

18:15 Uhr: Eröffnung Arena Brasil

19:30 Uhr: Monica Passos

21 Uhr Projeto CComa

Samstag 7.6.2014

17 Uhr: Soraia Drummond

18:30 Uhr Wagner Pa & Brazuca Matraca

20:30 Uhr Celia Mara

Sonntag 8.6.2014

18:30 Uhr: Folebaixo Lounge

19:30 Uhr: Renata Rosa

21 Uhr: Deepsamoa

 

Neben Bühnenperformances können Tanz-Klassiker wie Samba und Capoeira, Forro und Frevo ausprobiert werden.