Wien Lainzer Tiergarten: 2020 Erholung auch im Winter möglich

Der Lainzer Tiergarten im 13. Wiener Gemeindebezirk in Österreich ist nicht nur ein wichtiges Erholungsgebiet, sondern ein öffentlich zugängliches Naturschutzgebiet, das bei freiem Eintritt jedes Jahr cirka 500.000 Besucher anlockt. Normalerweise hält der Lainzer Tiergarten von Allerheiligen bis Weihnachten geschlossen um den dort lebenden Wildtieren eine ausreichende Ruhezeit in der kalten Jahreszeit zu ermöglichen. Aufgrund der Corona-Situation steht der Lainzer Tiergarten 2020 auch im Winter der Wiener Bevölkerung zur Verfügung. Anfang Dezember öffnete der Lainzer Tiergarten alle Tore. Mehr über

  • den Lainzer Tiergarten, die Entstehung & die Winterruhe - hier

2020HannesBergerLeiterLainzerTiergarenStadtratJuergenCzernohorszkyFotoPIDMartinVotava 2020WienSportImLainzerTiergartenFotoPIDChristianFuerthner EichhoernchenImLainzerTiergartenFotoForstbetriebeDerStadtWien ErholungsortLainzerTiergartenFotoPIDChristianFuerthner HermesVillaImLainzerTiergartenFotoPIDFuerthner LainzerTiergartenHermesvillaparkStVeiterTorFotoPIDChristianFuerthner LainzerTiergartenImWinterFotoPIDChristianFuerthner LainzerTiergartenWienGeoeffnetFotoPIDChristianFuerthner LainzerTiergartenWildschweinFotoForstbetriebeDerStadtWien TiergartenLainzWildtiereEichhoernchenFotoForstbetriebDerStadtWien WienErholungImLainzerTiergartenFotoPIDChristianFuerthner WienOesterreichWinterLainzerTiergartenFotoMA49ForstbetriebeDerStadtWien WildtiereImLainzerTiergartenFuchsFotoForstbetriebDerStadtWien WinterzeitImLainzerTiergartenFotoMA49ForstbetriebeDerStadtWien

Fotos (c): PID/Martin Votava/Christian Fürthner, MA49/Forstbetriebe der Stadt Wien

Zum Seitenbeginn

 

Lainzer Tiergarten: Entstehung, Naturschutzgebiet & Winterruhe

HermesVillaImLainzerTiergartenFotoPIDFuerthnerDer Lainzer Tiergarten, der erstmals im Jahr 1270 urkundlich erwähnt wurde, ist seit dem 18. Jahrhundert mit einer 22 Kilometer langen Mauer umgeben. Im 19. Jahrhundert ließ Kaiser Franz Joseph für seine Ehefrau Elisabeth die Hermesvilla errichten.

Hermesvilla 

Nach dem zweiten Weltkrieg, indem es aufgrund der herrschenden Not zu planlosen Abholzungen und einem Verfall der Hermesvilla kam, entwickelte sich der Lainzer Tiergarten zu einem beliebten Ausflugs- und Wandergebiet.

Pflanzen- und Tierarten

Die Hermesvilla wurde renoviert und seit 1974 ist der Lainzer Tiergarten für die Bevölkerung frei zugänglich. Heute finden in der Hermesvilla Ausstellungen statt und im Lainzer Tiergarten sind zahlreiche gefährdete Pflanzen- und Tierarten beheimatet, die besonders geschützt werden.

2020 auch im Winter geöffnet

Von Allerheiligen bis Weihnachten hält der Lainzer Tiergarten normalerweise geschlossen, um die dort lebenden Wildtiere bei der Winterruhezeit nicht zu stören. In dieser Zeit führt auch der Forstbetrieb der Stadt Wien notwendige Sicherungsschnitte an Bäumen und entlang der Wanderwege durch.

Hingegen der sonstigen Wintersperre wurden aufgrund der Covid-19-Situation im Dezember 2020 alle sechs Tore des Lainzer Tiergartens (Lainzer Tor, Nikolaitor, St. Veiter Tor, Gütenbachtor, Pulverstampftor und das Laaber Tor) für die Wiener Bevölkerung geöffnet.

Öffnungszeiten

2020WienSportImLainzerTiergartenFotoPIDChristianFuerthnerVon Freitag bis Sonntag sind alle Tore von 8 bis 17 Uhr geöffnet, der Hermesvillenpark als Teil des Tiergartens ist täglich über das Lainzer Tor und das St. Veiter Tor zu erreichen.

Klimastadtrat Jürgen Czernohorszky über die Winteröffnung des Lainzer Tiergartens: "Gerade in Zeiten von Corona bieten Wiens grüne Erholungsgebiete wie der Lainzer Tiergarten eine gute Möglichkeit, sich in der Natur zu bewegen, auf andere Gedanken zu kommen und frische Luft zu tanken!"

Christbaumverkauf ab 8. Dezember

"Die in den Wiener Wäldern der Umgebung gewachsenen Naturbäume sind optimal in den ökologischen Kreislauf eingegliedert, schonen so die Umwelt und die Christbaumkulturen sind Lebensraum für viele Tiere", wirbt Czernohorszky für die Christbäume, die vom 8. bis 24. Dezember beim Lainzer Tor verkauft werden.

 

Zum Seitenbeginn

 

  • Infos über Veranstaltungen - hier