'Globe Wien Open Air' zwischen Schmiedeeisen und LED-Fassade

Nach dem Erfolg der "Theater im Park"-Open Air-Veranstaltungen im Jahr 2020 eröffnen die Theatermacher Michael Niavarani und Georg Hoanzl im Juni 2021 das Globe Wien Open Air. Direkt neben der Schmiedeisenkonstruktion der Marx Halle und der LED-Fassade des Magenta Gebäudes werden die Bühne und die Tribünen aufgebaut, wo während der Sommermonate Kabaretts, Konzerte und Events stattfinden sollen. Bis zu 1.500 Besucher können auf der Freifläche Platz finden. Mehr über

  • das Globe Wien Open Air - hier
  • die Marx Halle & das Globe Theater & die Eventlocation im ehemaligen Viehmarkt-Gebäude -hier
  • die Marx Halle und die ausgebaute IT-Infrastruktur - hier

2021GlobeWienOpenAirRendering GeorgHoanzlUndMichaelNiavaraniGlobeWienOpenAirfotoMarkusWache GerySeidlKabarettistOesterreichFotoPrinzSCHNAPPENat GlobeWienOpenAirAlexKristanFotoPrinzSCHNAPPENat GlobeWienOpenAirGeorgHoanzlMichaelNiavaraniFotoMarkusWache InaRegenFotoPrinzSCHNAPPENat JulianLePlayOesterreichFotoPrinzSCHNAPPENat KlausEckelKabarettistFotoPrinzSCHNAPPENat LeyyaFotoGabrieHyden MarxHalleGlobeWienFotoPrinzSCHNAPPENat MichaelMittermeierKomikerBayernFotoPrinzSCHNAPPENat OmarSarsamFotoPrinzSCHNAPPENat RenderingGlobeWienOenAir RenderingOpenAirGlobeWien

Fotos (c): Markus Wache, Prinz/SCHNAPPEN.AT, Rendering: GlobeWien

 

Zum Seitenbeginn

 

 

"Wir pfeifen auf den Winter" beim Globe Wien Open Air

RenderingGlobeWienOenAirSchauspieler, Kabarettist und Theatermacher Michael Niavarani und Künstleragentur-Betreiber Georg Hoanzl setzen 2021 neben der Marx-Halle in Wien das fort, was sie 2020 mit dem Projekt "Theater im Park" mit mehr als 90.000 Besuchern begonnen haben. Mit "Theater im Park" haben die Beiden trotz Coronakrise bewiesen, das Kulturveranstaltungen in der Krise möglich sind.

Rampenlicht

In St. Marx wird nun auf der freien Fläche von 4.500 Quadratmetern das "Globe Wien Open Air" aufgebaut. Von Juni bis September 2021 stehen dort wieder Künstler im Rampenlicht, die vor Publikum auftreten können.

Unter freiem Himmel

"Wir machen die Türen vom GLOBE WIEN weit auf. Dort unter freiem Himmel, vielleicht sogar unter Sternen, freuen wir uns auf ein kulturelles Miteinander. Wir pfeifen auf den Winter und freuen uns auf den Sommer", so Michael Niavarani und Georg Hoanzl.

Schmiedeeisen und LED-Fassade

GeorgHoanzlUndMichaelNiavaraniGlobeWienOpenAirfotoMarkusWacheHoanzl: "Dieser wunderbar geeignete große Platz, der im städtebaulichen, über 100-jährigen Spannungsbogen zwischen der denkmalgeschützten Marx Halle, 1881 von Rudolf Frey als erste Wiener Schmiedeeisenkonstruktion entworfen, und dem markanten, mehrfach preisgekrönten Magenta Telekom Gebäude von Günther Domenig platziert ist, ermöglicht uns dieses notwendige Projekt."

Projekt

"Hier möchten wir uns besonders bei der Marx Halle und ihrem Team sowie unserem unmittelbaren Nachbarn der Magenta Telekom für ihr Wohlwollen dem Projekt gegenüber bedanken und freuen uns auch nach jeder Vorstellung über die schön schimmernde 34.000m² große LED-Fassade des Magenta Telekom Gebäudes vis-à-vis, die uns den Weg gut heimleuchtet", freut sich Georg Hoanzl.

Kultursommer

KlausEckelKabarettistFotoPrinzSCHNAPPENatVon Ende Juni bis September 2021 sind im Globe Wien Open Air unter freiem Himmel Auftritte von u.a. Ina Regen, Julian Le Play, Omar Sarsam, Alex Kristan, Gery Seidl, Michael Mittermeier und Klaus Eckel geplant.

Sicherheitskonzept

Und, wie auch immer die Coronabestimmungen während des Sommers 2021 lauten werden, das Globe Wien Open Air ist mit einem Outdoor-Sicherheitskonzept ausgestattet und ermöglicht so im Parkett und auf den Tribünen einen Zuschauerbereich für 500 bis zu 1.500 Personen.

 

 Zum Seitenbeginn

 

 

  • Aktuelle Veranstaltungen - hier