Two Days A Week, erstmals in der Marx-Halle

Am 6. Juli 2016 fand das so beliebte "Two Days A Week"-Festival, erstmals nicht in Wiesen im Burgenland, sondern in der Marx-Halle in Wien (Österreich) statt. Für viele der Festival-Fans eine gewaltige Umstellung. Statt auf grünen Wiesen umgeben von Wäldern mitten in der Natur,  saßen die Besucher nun neben Baucontainern, Autobussen und mobilen Bauzäunen am rauhen Betonboden.

Statt im offenen Festivalzelt mit Open-Air-Atmosphäre gingen die Auftritte von Five Finger Death Punch, Flogging Molly, Gogol Bordello, Irie Révoltés, Silverstein und Feine Sahne Fischfilet unter der riesigen, wunderschönen, denkmalgeschützten Schmiedeisenkonstruktion der Marx-Halle über die Bühne.

2016AmTwoDaysAWeekFotoPrinz 2016FestivalgelaendeMarxHalleFotoPrinz 2016InDerMarxHalleTwoDaysAWeekFestival 2016OesterreichFestivalMarxHalleFotoPrinz AmFestivalgelaendeMarxHalle2DAWFotoPrinz BesteStimmungAmTwoDaysAWeekSpecialFotoPrinz BesucherAmTwoDaysAWeekFotoPrinzSCHNAPPENat BesucherTwoDaysAWeekMarxHalleFotoAP BrezelStandAmTwoDaysAWeekFestivalFotoPrinz FestivalInDerMarxHalleInWienOesterreichFotoAPOnlineMagazinSCHNAPPENat FestivalstimmungTwoDaysAWeekMarxHalleFotoAP FotoPrinzSCHNAPPENat (27) KleinerMusikFanAm2DaysAWeekFotoPrinz MarxHalleFestivalparkFotoPrinz MarxHalleWienFotoAPOnlineMagazinSCHNAPPENat PaarInNichtVorhandenenHaengematteFotoPrinz Publikum2DaysAWeekFotoPrinz SagJaVormBrauAltarOttakringerFotoAPrinz

 

Fotos (c): Prinz, Online-Magazin SCHNAPPEN.AT

  • Infos über die Marx-Halle in Wien - hier
  • Infos über weitere interessante Veranstaltungen - hier