Traktorclub Schandorf/Čemba: "Das Werkl rennt und rennt und..."

"Da oben am Traktor, das ist schon ein ganz eigenes Erlebnis. Weg von der Hektik entschleunigt es sofort, es gibt nichts Kompliziertes. Der Traktor rennt und rennt und rennt. Es ist ein einfaches Werkl und du weißt ganz genau, dass es dich nicht im Stich lässt", erzählt Georg Lubas.

Georg Lubas ist der Vereinsobmann in Schandorf, der gemeinsam mit 24 Mitgliedern und ihren rausgeputzten 17 Traktoren den "Traktorclub Schandorf/Čemba", kurz "TCSC" gegründet hat. Mitte September 2020 stellten sich die Oldtimer-TraktorfahrerInnen mit einigen Ortsrunden bei der Bevölkerung in ihrer Heimatgemeinde vor und bewiesen ihre große Liebe zum Traktor. Mehr über

  • die erste gemeinsame Oldtimer-Ausfahrt & weitere Bilder - hier
  • die Gründung des Traktorvereines in Schandorf & die Geschichte der Traktoren - hier
  • die erste gemeinsame Fahrt durch alle Gassen in Schandorf & die Zukunft - hier
  • die kleine Grenzgemeinde Schandorf im Südburgenland - hier
  • aktuelle Traktorclub-Veranstaltungen - hier

2020Cemba1FotoLubas 2020TraktorclubSchandorfCembaFotoLubas AusfahrtInSchandorfFotoLubas AusfahrtInSchandorfOldtimerTraktorclubFotoLubas BurgelandTraktorenAusfahrtInSchandorfFotoLubas ErsteGemeinsameTraktorenausfahrtInSchandorfFotoLubas ErsteTraktorenausfahrtSchandorfFotoLubas GeorgLubasMitSeinemOldtimerTraktorFotoLubas IMG-20200912-WA0013 IMG-20200913-WA0006 Oldtimer-TraktorClubCembaFotoLubas OldtimerTraktorClubSchandorfFotoLubas RestaurierterOldtimerTraktorFotoLubas TraktorfahrenAusLeidenschaftFotoLubas VorstellenDerTraktorenImOrtFotoLubas

Fotos (c): Lubas

Redaktion: Annemarie Prinz

 

Zum Seitenbeginn

 

 

 

Erhaltung, Tradition und Wertschätzung

"Schade doch, wenn die alten Werkln im Stadl verrotten würden und die nächsten Generationen keinen Bezug mehr zu den alten Traktoren hätten", fühlte sich Vereinsobmann Georg "Schurl" Lubas angetrieben, die Schandorfer TraktorfahrerInnen zur Gründung des Traktorclubs zu bewegen.

Am 20. Juli 2020 war es soweit, der "Traktorclub Schandorf/Čemba" wurde offiziell angemeldet. 24 Mitglieder, davon 17 mit einem alten Traktor und sieben unterstützende Mitglieder meldeten sich sofort und holten ihre Oldtimer-Traktoren zwischen Baujahr 1952 und 1970 aus den Scheunen. Und Mitte September starteten die Oldtimerfans ihre Gefährte zur ersten Ausfahrt.

2020DieSchandorferGruendungTraktorclubFotoDanielaGabriel 2020gruendungTraktorenvereinSchandorf AlterBlauerOldtimerTraktorFotoDanielaGabriel AlteTraktorenInSchandorfFotoDanielaGabriel dieOldtimerTraktorenNehmenAufstellungFotoDanielaGabriel ErsteTraktorenClubAusfahrtInSchandorfFotoDanielaGabriel OldtimerTraktorCemba1FotoDanielaGabriel SchandorferOldtimerTraktorClubFotoDanielaGabriel SchandorferOldtimertraktorenFotoDanielaGabriel TraktorenClubSchandorfFotoDanielaGabriel TraktorenOldtimerSchandorfBurgenlandFotoDanielaGabriel

Fotos (c): Daniela Gabriel

Zum Seitenbeginn

 

 

 

Traktorclub Schandorf/Čemba & die Geschichte der alten Traktoren

DVorstellenDerTraktorenImOrtFotoLubasie meisten der Schandorfer Oldtimer-Traktoren sind Erbstücke von ihren Vätern und Großvätern, die früher hauptberuflich als Bauern mit den alten, guten Stücken die Felder bewirtschafteten.

Die Traktoren

"Damals wurden durch die Hilfe der Traktoren ganze Familien ernährt. Der Traktor war immer schon so notwendig in der Landwirtschaft. Damit dies nicht in Vergessenheit gerät, ist es wichtig, die alten Traktoren zu erhalten und sie wertzuschätzen", ist Vereinsobmann Georg Lubas, der von allen "Schurl" genannt wird, überzeugt.

Der Vereinsobmann weiter: "Mein Vater war Landmaschinenmechaniker und wir hatten früher auch eine Landwirtschaft. Ich bin mit Traktoren aufgewachsen. Am Traktor herumschrauben und herrichten hat mich schon als Kind immer fasziniert."

 

Zum Seitenbeginn

 

 

 "Sitzen die Leute am Traktor, wollen sie nicht mehr absteigen"

GeorgLubasMitSeinemOldtimerTraktorFotoLubasMitte September 2020 starteten die 15 Schandorfer und zwei Burger die Motoren ihrer Traktoren und fuhren gemeinsam, als erste Ausfahrt seit der Gründung, durch alle Gassen und Straßen ihrer 290-Einwohner-Gemeinden.

Zugewunken

"Es war wunderschön, das Wetter war traumhaft und die Leute sind aus den Häusern gekommen und haben gewunken. Manche sind mitgefahren und wieder einmal stellte sich heraus, wenn Leute am Traktor sitzen, wollen sie nicht mehr absteigen", erzählt Georg Lubas.

Mit dem Traktor ins Zillertal

Und Schurl Lubas spricht aus Erfahrung, ist er doch selbst schon mit seinem Traktor bis ins Zillertal zu einem Treffen getackert: "Auch wenn es vier Tage gedauert hat, aber angekommen sind wir gut. Und, es war schön".

Vom Faschingsumzug zum Almauftrieb

In Zukunft hat der "Traktorclub Schandorf/Čemba" einiges vor: Gedacht wird bereits an den großen Faschingsumzug mit der Schandorfer Tamburizza-Gruppe, die "Almauftrieb"-Fahrt am ersten Mai in Richtung Eisenberg und Deutsch Schützen, ein großes Dorffest mit Anhängern, auf denen alte Berufe nachgestellt werden, gemeinsame Ausflüge und Traktoren-Treffen.

Blick in die Vergangenheit

Der erste fixe Termin ist der 7.12.2020, bei dem der Schandorfer Traktorverein mit Glühwein- und Punschausschank und vielleicht auch Rundfahrten zur Vorweihnachtszeit anstimmen wird.

Eine Veranstaltung, bei der die stolzen Oldtimer-Besitzer mit ihren alten, geschniegelten Traktoren den Besuchern einen kleinen Blick in die Vergangenheit gewähren.

 

 Zum Seitenbeginn

 

 

  • Aktuelle Traktorclub-Veranstaltungen im Eventkalender - hier
  • Infos und mehr über Schandorf im Bezirk Oberwart - hier