Richard III: Niavarani-Komoedie frei nach Shakespeare

Der österreichische Kabarettist und Schauspieler Michael Niavarani lud im Herbst 2014 zum Probenbesuch in das neue Globe-Wien Theater in die Marx-Halle. Gezeigt wurden Szenen aus "Die unglaubiche Tragödie von Richard III", der Komödie von Michael Niavarani frei nach William Shakespeare. Mehr über die Produzenten und das Theater , die Komödie von Michael Niavarani und das Stück und die Mitwirkenden im Globe Wien in der Marx Halle - hier. Mehr über

  • die Marx Halle in Wien - hier.

 

2014GeneralprobeRichardIIIGlobeWienFotoAnnemariePrinz BernhardMurgMichaelNiavaraniInRichardIIIFotoAnnemariePrinz BernhardMurgMichaelNiavaraniShakespearesRichardIIIFotoAnnemariePrinz GeorgHoanzlMitteProduzentRichardIIIGlobeWienFotoAnnemariePrinz GlobeWienGeneralprobeRichardIIIShakespeareFotoAnnemariePrinz HelenZellwegerDramaturgieRichardIIIFotoAnnemariePrinz MichaelNiavaraniBernhardMurgFotoAnnemariePrinz MichaelNiavaraniKomoedieRichardIIIFreiNachShakespeareFotoPrinz MichaelPinkAlsHerzogCloucesterKoenigRichardIIIFotoAnnemariePrinz MichaelPinkRichardBernhardMurgKochDightonFotoAnnemariePrinz NeuMarxHalleWienGlobeTheaterShakespeareNiavaraniFotoAnnemariePrinz NiavaraniMichaelAlsSchusterWilliamForrestFotoAnnemariePrinz PresseGeneralprobeRichardIIIGlobeWienFotoAnnemariePrinz RichardIIIWilliamShakespeareFotoAnnemariePrinz ShakespeareRichardIIIKroenungFotoAnnemariePrinz

Fotos (c): Annemarie Prinz, SCHNAPPEN.AT

Zum Seitenbeginn

 

 

 

Vom Globe London bis nach Wien

RichardIIIProduzentGeorgHoanzlFotoPrinzAgenturchef Georg Hoanzl und Schauspieler Michael Niavarani führten als Produzenten von "Richard III."  die Besucher stolz in den neu entstandenen Theaterraum - in das "Globe-Wien" in die Marx-Halle.  Das Theater wirkt besonders durch die Holztäfelungen an der Bühne und an den seitlichen Balkon-Logen und ist mit bequem-gepolsterten Stühlen und weichem Teppichboden ausgestattet.

"Das Theater wurde bei der Gestaltung dem Globe Theatre in London nachempfunden", erklärt Herwig Ursin, der Betreiber der Marx Halle (hier).

Zum Seitenbeginn

 

 

 

"Richard III" als Komoedie von Michael Niavarani

Die Vorstellungstermine der Komödie "Die unglaubliche Tragödie von Richard III." von Michael Niavarani, die er frei nach William Shakespeare geschrieben hat, sind von 7. Oktober bis 21. November 2014 im "Globe-Wien" angesetzt.

Das Produzenten-Team über die Produktionskosten: "Von der ersten Idee bis zur letzten Vorstellung sind 1,3 Millionen Euro erforderlich. Doch waren Ende September bereits 25.000 Karten verkauft", zeigen sich Georg Hoanzl und Michael Niavarani erfreut. 

Aber wie kommt es, dass Michael Niavarani auf einmal Shakespeare spielt? Niavarani: "Gute Frage. Ich habe 45 Jahre Shakespeare verweigert, bis ich verstanden habe, worum es geht. Ich bin erst jetzt draufgekommen, wie großartig Shakespeare ist."

Zum Seitenbeginn

 

 

 

Inhalt und Mitwirkende

Das Stück garantiert lt. Programmheft: Mehrere Morde, Folter, drei Huren, zwei kleine Prinzen im Tower, einen Heiratsantrag, eine alte, grantige Königin, viel englischen Wein, einige Biere, eine feuchte Pflaume, eine verzweifelte Flucht, ein Stück trockenes Brot, eine Krönung samt Hymne, eine Schlacht bei Bosworth, ein echtes Theaterblut, einen abgeschnittenen Kopf, ein Gebet zu Gott, einige gut gekleidete Edelleute, dreckige Fingernägel und eine Liebeserklärung an die Freundschaft.

Zum Seitenbeginn

 

 RichardIIISchauspielerFotoAnnemariePrinz

  • Schauspieler: Michael Niavarani, Bernhard Murg, Michael Pink, Manuel Witting, Eva Maria Frank, Stefan Altenhofer, Georg Leskovich, Susanne Preissl, Jakob Eisenwenger, Susanne Preissl, Pia Strauss, Oliver Rosskopf, Hemma Clementi
  • Musiker Ensemble Unicorn: Michael Posch, Thomas Wimmer, Christoph Urbanetz, Hubert Hofmmann, Klaus Haidl, Wolfgang Reithofer
  • Stuntmen: Joji Ishikawa, Moritz König, Michael Mölschl, Patrick Morawetz, Konstantin Oberlik, Svetozar Popovic, Raphael Rossi, Alexander Schauer, Christoph Wisser, Nico Wlcek
  • Produzenten: Georg Hoanzl & Michael Niavarni
  • Autor: Michael Niavarani frei nach und mit Zitaten von William Shakespeare
  • Übersetzung der Zitate: August Wilhelm Schlegel & Michael NiavaraniRichardIIIRegieVickiSchubertFotoAnnemariePrinz
  • Regie: Vicki Schubert, Regieassistenz: Andrea Kern
  • Dramaturgie Helen Zellweger
  • Script & Dokumentation: Rafaela Fuß
  • Bühnenbild und Requisite: Ana Martin del Hierro
  • Lichtdesign: Sabine Wiesenbauer
  • Kostüme: Theresa Ebner-Lazek, Kostümassistenz: Elsiabeth Binder
  • Kostümassistenz & Garderobe: Sophie Lenglachner
  • Schneiderei: Kostümwerkstatt Luise Hecher, Strickwerkstatt Kettenhemden: Gabi Keyzlar-Mayr
  • Fundus: Art for Art
  • Instrumente Verleih: Martin Breinschmid
  • Kampfszenen: ape connection
  • Maske: Aurora Hummer & Karo Hatzl, Maske Assistenz: Viktoria Schäfer
  • Maske Special Effects: Roman Braunhofer
  • Perücken: Metin Durmaz von Karglmayer
  • Choreographie: Ferdinando Chefalo
  • Stimmtrainer: Christian Deix
  • Bühnenbau: Art vor Art Theaterservice
  • Leitung Dekorationswerkstätten: Paul Zündel
  • Stellvertr. Werkstättenleiter: Herbert Bamberger
  • Malsaal und Tapeziererei: Alexander Weidmann
  • Bühnenmalerei: Gabirele Brosek
  • Technische Fertigungsleitung: Ferdinand Stoll
  • Tischlerwerkstatt: Gerald Brandl
  • Theatertechnik: Benedict Steininger, Ulrike Bruckner, Andreas Ratz, Andreas Brandl, Markus Messner, Matthias Rothe, RedLine Enterprise & Puls Media, Adrian Kupper, Gerhard Pritz von Wurtzinger, Thomas Dlouhy von Capret Comapny, Peter Cibulka von Plakativ Werbetechnik, Herwig Ursin & Peter Zöllner von Hey-u, Gerfried Salzer von Nüssli
  • Veranstaltungskoordination: Benedikt Steininger
  • Abendspielleitung: Andrea Kern
  • Publikumsdienst: Elias Frühmann
  • Abendgarderobe: Jenny Thost
  • Abendmaske: Katharina Martini
  • Assistenz Abendmaske: Victoria Schäfer
  • Abendrequisite: Andrea Ozabalova
  • Licht: Jakob Wiesemeiser, Mike Sarsteiner
  • Ton: Franz Petersell
  • Gastronomie: Johnny Szewczuk, David Trost, Juliana Kund, Buskers Wien
  • Herstellungsleitung: Reinhard Kalupa
  • Produktionsassistenz: Max Knechtel
  • Management u. Assistent Michael Niavarani: Wolfgang Scevik, Max Glethofer
  • Produktionsbüro: Elias Frühmann, Bruno Lehner, Corina Ionas
  • Marketing: Marcus Mittermeier, Presse: Ulrike Bruckner, Barbara Schöber
  • Fotos, Bildbearbeitung: Jan Frankl, Georg Zumulev Graphic Design: Gottfried Moritz
  • Buchhaltung, Steuerberatung: Claudia Nicka, Sabine Dechat, Elisabeth Haslinger, Anita Pfnadschek, Elisabeth Elsner
  • Aufführungsrechte: Schultz & Schirm Bühnenverlag

Zum Seitenbeginn

 

 

 

Infos über die Marx Halle in Wien - hier.

Bilder und mehr von Michael Niavarani - hier.

Aktuelle Veranstaltungen in Wien und Österreich (Europa) - hier.