Wien Schönbrunn: Berberaffen üben für Umzug in neue Anlage

Die Berberaffen und die Mähnenspringer leben schon seit 1995 in einer Gemeinschaftshaltung im Tiergarten Schönbrunn in Wien, bekommen nun aber eine neue Anlage. Die Eröffnung ist im Spätsommer 2021 geplant, doch dich Affen üben bereits jetzt für den Umzug. "Wir haben neun Transportkisten aufgestellt. Die Affen lernen, selbstständig in die Kisten zu gehen und darin ruhig zu bleiben. So können wir sie später ohne Aufregung in ihr neues Zuhause bringen", erklärt Tierghartendirektor Stephan Hering-Hagenbeck.

Zoologin Simone Haderthauer: "Die beiden Tierarten leben unter anderem im mittleren Altasgebirge in Marokko. Wir möchten hier einen Ausschnitt aus diesem Lebensraum darstellen. Mit Kunstfelsen wurde in den vergangenen Monaten eine tolle Landschaft modelliert. Bäume werden den Affen zusätzliche Klettermöglichkeiten bieten."Mehr über

  • Weitere Bilder und Eindrücke aus dem Tiergarten Schönbrunn - hier

2021BerberaffeAufMaehnenspringerFotoDanielZupanc BerberaffenFotoDanielZupanc MaehnenspringeranlageBaustelleFotoDanielZupanc MaehnenspringeranlageFotoDanielZupanc MaehnenspringeranlageSchoenbrunnFotoDanielZupanc MaehnenspringeranlageWienBerberaffeFotoDanielZupanc TierpflegerinJudithEttmuelerBerberaffeGerryFotoDanielZupanc

Tierpflegerin Judith Ettmüller trainiert mit dem Berberaffen Gerry für den Umzug.
Fotos: Daniel Zupanc
 
 
 

 

 

  • Weitere Bilder und Eindrücke aus dem Tiergarten Schönbrunn - hier
  • Elefanten, Gibbon, Panda & Erdmännchen - hier
  • Panda-Geburtstag und Badespaß im Tiergarten - hier
  • Pinguin-Kücken, die im April 2020 geschlüpft sind - hier
  • Frühlingserwachen im Tierpark in Wien (Österreich) - hier
  • Osterspaß im Tiergarten Schönbrunn - hier
  • Hochbetrieb im ältesten Tiergarten der Welt - hier
  • Infos über den Tiergarten Schönbrunn in Wien - hier
  • Mehr über aktuelle Veranstaltungen in Wien und Österreich - hier.